Userprojekt / Möbel & Holz Hochbet für unsere 3 Jungs

Geschafft! Das bescheidene Hochbett für unsere 3 Jungs ist fertig. Jetzt können sie, wenn sie irgendwann mal wollen, alle nebeneinander schlafen. Hoffe das wird nicht so schnell sein, wir wollen ja auch noch unser Familienbett genießen. Es ist ne Menge Holz drauf gegangen, über 130 Schrauben 6×140. 4 Dosen Behandla und viele viele nächtliche Stunden in der Werkstatt. Jetzt fehlt nur noch der Aufkleber mit dem Schriftzug “Restaurant Hochbett”. Unter dem Hochbett wird dann nämlich fleißig Restaurant gespielt. “Draußen” ist natürlich das passende Essboard. Die Bäume sind dann noch mal im Nachgang dran gekommen. Das Geländer reichte einfach nicht aus bei so 3 kleinen wilden Kerlen. Also schnell nach Feierabend noch 4 Bäume ausgeschnitten und fertig ist die zusätzliche Absturzsicherung. Jetzt kann da keiner mehr runter plumpsen. Als Balken kam 8x8er KVH zum Einsatz, die Lattenroste habe ich aus 18er Multiplex selber hergestellt. Geplant habe ich das Hochbett am Rechner. Selbst die Bohrungen habe ich direkt mit eingeplant und konnte so dann in der Werkstatt direkt jede Bohrung abgreifen und sofort anzeichnen. Das waren immerhin weit über 130 Stück. Und am Ende hat alles wie ein großer Modellbausatz zusammengepasst. Das Bett ist extrem stabil. Es hält spielend unsere gesamte 5-Köpfige Familie aus, ohne auch nur ein einziges mal zu Knacken oder sonst irgendeinen Laut von sich zu geben.

Checkliste Werkzeug

Material: 8x8 KVH, 18er Multiplex für die Lattenroste, 30mm Massivholzbretter für die Stufen, 60x40 KVH für Handläufe, 6x140 Schrauben

Machbar
250 - 500 €
2-3 Tage
1

Autor: Basteljunkie

Kärcher Fenstersauger
 
Preis:
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.