Hochbeet selber bauen

Gärtnern ohne Bücken – nicht nur Senioren wissen diesen Komfort zu schätzen. Unser 120 x 120 x 70 cm großer Pflanzkasten ist ideal dafür. Wie Sie das mobile Hochbeet selber bauen, zeigt unsere Bauanleitung Schritt für Schritt.

Mehr zum Thema Hochbeet

Wer ein Hochbeet selbst bauen will, greift gern zu Holz als Werkstoff. Das natürliche Material lässt sich leicht verarbeiten und ist vergleichsweise günstig. Heraus kommen oft sehr rustikale Hochbeete mit einer senkrechten, schmucklosen Beeteinfassung. Das muss nicht sein: Unsere Bauanleitung Hochbeet zeigt, dass man aus Holz auch ein Hochbeet bauen kann, das höchsten Design-Ansprüchen genügt und dennoch die Vorteile eines klassischen Hochbeets bietet.

 

Hochbeet selber bauen

Wenn Sie bereits über Standort, Maße und Material für Ihr Hochbeet entschieden haben, können Sie mit dem Bau den Hochbeets beginnen. Vorausgesetzt, sie haben alle Baumaterialien und Werkzeuge besorgt, gelingt der Aufbau eines Hochbeets an einem Tag! Diese Bauanleitung erklärt systematisch die erforderlichen Arbeitsschritte zum eigenen Hochbeet:

  • Kontur abstecken: Maße des Hochbeetes mit Maurerschnur am Aufstellort markieren.
  • Boden ca. 30 cm tief ausheben, ggf. Grasnarbe ausstechen und zur Seite legen.
  • Pfostenfundamente setzen: Eine schnelle und einfache Alternative zum klassischen Punktfundament sind Einschlaghülsen – für ein Hochbeet völlig ausreichend!
  • Nun Eckpfosten einstecken und lotrecht festschrauben, ggf. zusätzlich stabilisierende Mittelpfosten einschlagen (ab Beetlängen von ca. 180cm).
  • Hochbeet beplanken: Beginnen Sie mit ca. 5 cm Abstand zum Boden, das erste Schalbrett außen an den Pfosten zu verschrauben. Die weiteren Bretter bis zur gewünschten Arbeitshöhe auf Stoß verschrauben.
  • Rundherum Holzschutz auftragen.
  • Innen wird das Hochbeet nun mit (Teich-)Folie ausgeschlagen – zum Schutz der Konstruktion vor Nässe. Folie an den Seitenwänden festtackern – der Boden bleibt frei, damit keine Staunässe entsteht!
  • Eine horizontal aufgeschraubte Terrassendiele ist ein schöner oberer Abschluss für das Hochbeet und dient später als kleine Abstellfläche am Beetrand. Zuvor ggf. Eckpfosten auf einheitliche Höhe kürzen!
  • Nun Hochbeet schichtweise befüllen.
 

Variante: Mobiles Hochbeet

Unser Hochbeet besitzt zudem ein paar praktische Zusatzfunktionen: Durch die konische Form können auch Rollstuhlfahrer am "unterfahrbaren" Hochbeet gärtnern! Damit das Hochbeet versetzt werden kann, haben wir einen Zwischenboden eingefügt, so dass viel weniger Pflanzsubstrat eingefüllt werden muss und das Tischbeet leicht bleibt – im Sockel versteckte Rollen erleichtern zudem den Transport!

Praxistipp: Wollen Sie den Pflanzkasten indes als klassisches Hochbeet (mit Kompostschichten) aufbauen, sollten Sie den festen Boden durch eine Lage Hasengitter ersetzen und das Hochbeet an einem sonnigen Platz im Garten fest aufbauen. Ein Mini-Fundament aus vier Backsteinen genügt meist, um dem Hochbeet einen sicheren Stand zu geben.

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.