Heizkörper streichen

Heizkörper – und andere Metalloberflächen im Haus – sind sehr anspruchsvoll, was ihren Anstrich betrifft. Das eigenwillige Material federt Stöße kaum ab, was Abplatzungen begünstigt. Außerdem dehnen sich Heizkörper bei hohen Temperaturen auch noch aus. Wer also seinen Heizkörper streichen will, muss daher zu geeigneten Heizkörperlacken greifen.

Mehr zum Thema

Heizkörper streichen ist mit normaler Farbe nicht machbar. Aber mit einer hochwertigen, strapazierfähigen Lackierung erlangen rustikale Heizkörper, filigrane Treppengeländer, großflächige Kellertüren, sichtbare Rohre und alle anderen Metalloberflächen im Innenbereich ihre ursprüngliche Reinheit zurück und erstrahlen in neuem, frischem Glanz. Sehen Sie im nachfolgenden Video, was eine gute Lackierung aus dem abgenutzten Heizkörper macht.

 
 

Mit welcher Farbe Heizkörper streichen?

Gute Heizkörperlacke sind hitzebeständig, schlag- und kratzfest, geruchsarm und dank spezieller Rostschutzpigmente beugen sie Rost konsequent vor. Gerade beim Farbton "weiß" sollten Sie unbedingt zu speziell für die Anwendung bei Heizkörpern ausgezeichnete Lacke greifen: Andere Buntlacke vergilben wegen der hohen Oberflächentemperaturen des Heizkörpers schnell.

Heizung
 

Heizkörper lackieren

Heizungen vergilben mit der Zeit – wenn Sie den Heizkörper lackieren, sieht er aus wie neu

Auch das Heizkörper streichen geht schneller von der Hand, wenn Sie einen Speziallack verwenden. Ein Marken-Heizkörperlack vereint Rostschutz, Grundierung und Oberflächenfarbe in einem. So entsteht eine perfekt gepflegte, glatte Lackoberfläche:

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Dekorieren

Schmuck in Gold und Silber

Geschenkideen für Ihre Liebste!

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.