Handkreissäge von Scheppach

Scheppach erschließt mit einer voluminösen Handkreissäge professionelle Anwendungen mit großen Schnitt-Tiefen.

Unter 300 Euro für eine große Tauchsäge mit Führungsschiene und feinzahnigem Holzsägeblatt – und wo ist der Haken? Scheppach bietet mit der PL 75 die Möglichkeit, präzise Zuschnitte in Holzwerkstoffen bis 75 Millimeter Stärke vorzunehmen – mit 45°-Gehrung sind es immerhin noch 55 Millimeter. Angesichts des Schnäppchenpreises ist die Qualität der Sägemechanik gut: Bei Gehrungsschnitten wird die Säge zweifach geführt, auch das Sägeblatt ist für Arbeiten im Möbelbau geeignet.
Position und Führungs-Spiel auf der Sägeschiene können nachjustiert werden – damit ist in der Praxis die etwas ungenauere Fertigung der Grundplatte gut auszugleichen, es gibt außerdem einen Kippschutz für die Schiene. Der 1600-Watt-Motor brüllt zwar recht aufdringlich, doch er treibt die Säge problemlos auch durch dicke Hartholz-Bohlen. Die Tauchsäge ist mit einem federgelagerten Spaltkeil ausgerüstet.

Das "selbst ausprobiert"-Fazit: Handkreissäge
  • + Mechanisch solide geführte Handkreissäge
  • + Attraktiver Preis im Set mit einer passenden Führungsschiene
  • – Aufdringlich kreischendes Arbeitsgeräusch, teils etwas grob verarbeitet

Quelle: selbst ist der Mann 11 / 2015

Heimwerkers Bierkiste
 
Preis: EUR 17,99
Das Hornbach Projekt-Buch
 
Preis: EUR 24,99 Prime-Versand
Heimwerker Pantoffeln
 
Preis: EUR 29,90 Prime-Versand
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.