Grundwissen Fundamente

Grundwissen Fundamente

Damit ein Bauwerk sicher und dauerhaft steht, bekommt es einen festen Untergrund: das Fundament. Wir zeigen in unserem Grundwissen Fundamente, wie Sie verschiedene Fundamentarten anlegen, um darin etwas zu verankern oder darauf etwas aufzubauen. Egal ob Zaunpfosten, Carport oder Pergola – im Grundwissen erfahren Sie alles, was Sie zum Gießen von Fundamenten wissen müssen.

Diese Themen erwarten Sie:

Wo früher gestampfter Lehm als Fundament herhielt, wird heute meist Beton verwendet, ob als Punkt-, Streifen- oder Plattenfundament für Zaunpfosten, Mauern, Terrassen oder Häuser. Die Mischung des Betons bestimmt dabei die Beständigkeit des Fundaments. Wer seinen Beton selbst mischt, riskiert also eher Schäden im Fundament. Denn Trockenmörtel als Fertigmischung, den man nur mit Wasser anmischt, oder Transportbeton, der frisch an die Baustelle geliefert wird, sind stets richtig eingestellt und bieten die erforderliche Festigkeit. Dies ist bei Punktfundamenten für Zaunpfosten sicher weniger relevant als bei Bodenplatten für Gartenhäuser, dennoch ist Fertigbeton empfehlenswert. Bei größeren Gebäuden ermittelt ohnehin ein Statiker die Betongüte – für alles, was Sie selbst bauen können, finden Sie die wesentlichen Informationen in unserem Grundwissen.

Umfang: 8 Seiten
0,99€

Quelle: selbst ist der Mann 8 / 2012

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.