Grill bauen

Grill bauen klingt im ersten Moment sehr kompliziert – denn viele kennen nur die typischen mobilen Holzkohle- oder Gasgrills mit Edelstahlgehäusen. Wenn man vom Selbstbau eines Grills spricht, dann meint man in den meisten Fällen einen feststehenden Grill. Hierbei baut man dann den Korpus des Grills selbst. Wir haben sowohl einen Gasgrill-Kombibräter mit Pfanne und Grillrost als auch einen Holzkohlegrill in Gabionen eingebettet. 

Bauanleitungen

Grill bauen mit Gabionen ist in diesem Fall gar nicht schwer. Für das Gasgrill-Modell benötigen Sie 18 mm dickes, wetterfest gestrichenes Sperrholz für Böden und Ablagen, Natursteine, einen Edelstahl-Grill und die verzinkten Drahtgitterkörbe (Gabionen). Die Grundplatten von Grill und Gasflasche sind aus Stabilitätsgründen aufgedoppelt. Die Aufdoppelung für den Gasgrill wird so befestigt, dass sie innerhalb der Grillfüße liegt und diese auf der Grundplatte stehen. Zum Befüllen der Gabionen nur frostbeständige Steine verwenden, die größer als die Maschenweite sind. Basalt, Granit, Kalksandstein oder auch Glasbausteinen können in die Drahtboxen gefüllt werden. Allerdings dürfen nur frostbeständige Steine verwendet werden. An den Sichtkanten werden die Steine sauber gestapelt und innen einfach aufschüttet.

Grillen
 

Grill mauern

Hier gibt's tolle Ideen, wie Sie einen Grill selber mauern – auch für größere Grillfeste

 

Grill bauen: Gabionen einfach zuschneiden

Checkliste Werkzeug

Für den Bau des Holzkohlegrills mit Gabionen haben wir zwei 100 x 50 x 50 cm große Gabionen-Boxen von Betafence zweckentfremdet und als Korpus für einen Edelstahl-Grill verwendet. Sie bestehen aus 3,5 mm dickem, mit Zincalu (95% Zink, 5% Aluminium) beschichtetem Stahldraht. Um auf die richtige Arbeitshöhe zu kommen, haben wir eine Box um 10 cm gekürzt – mit dem richtigen Werkzeug für Heimwerker kein Problem. Die für die Grillöffnung ausgeschnittenen Teile werden an anderer Stelle wieder eingesetzt – wo genau, zeigen die farbigen Markierungen in der Zeichnung.

Die 59 x 49 x 30 cm große Feuerschale aus 1,5 mm dickem Edelstahl haben wir auf Maß fertigen lassen. Der Grill wird einfach nur eingesetzt und durch Draht mit der oberen Gabione verbunden. Als Sonderzubehör erhältlich ist unter anderem eine Barbecue-Haube. Umgekehrt aufgesetzt, wird der Grilleinsatz zum Kamin. Die Feuerschale dient dann ihrem ursprünglichen Zweck und nimmt das Kaminholz auf – ideal an kühlen Sommerabenden.

Einfach
250 - 500 €
1-2 Tage
1

Fotos: Living Art, Zeichnungen: Hans-Jürgen Reinbold

Quelle: selbst ist der Mann 8 / 2009

Beliebte Inhalte & Beiträge
Dekorieren

Schmuck in Gold und Silber

Geschenkideen für Ihre Liebste!

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.