Gartenwege anlegen

Ein Gartenweg muss keineswegs aufwendig sein: Ein wenig Planung, einen Tag Arbeit, und schon können Sie neue Wege beschreiten! Dieser Gartenweg aus Rindenmulch kommt ohne Betonfundament aus, eventuelle Frostverwerfungen lassen sich einfach mit einer Harke beheben. So können auch Sie einfach einen Gartenweg anlegen.

Wir haben Rindenmulch als Oberbelag gewählt: Das Material ist günstig und verrottet mit der Zeit. Für einen einfachen Wirtschaftsweg im Garten ist das Material daher ideal – Niederschlagswasser versickert schnell und das Geh-Gefühl ist wunderbar, da das Material sanft federt.
Soll der Gartenweg dauerhafter sein, bieten sich Sand, Kies oder letztlich Pflaster an – dann ist der Bau des Gartenwegs aber auch deutlich aufwendiger!

Gartengestaltung
 

Gartenweg planen

Wie Sie Terrassen und Gartenwege selbst anlegen, erklären wir im Heimwerken kompakt

 

Gartenweg anlegen – Schritt für Schritt erklärt:

  • Mit Schnur und Holzstäbchen den Verlauf markieren. Auch die Breite der Randsteine berücksichtigen. Die Kanten entlang der Schnur mit einem Spaten abstechen und den Boden etwa 10 cm tief abtragen.
  • Unebenheiten ausgleichen, Mulden dabei am besten mit Kies füllen. Den Boden mit einer Walze verdichten.
  • Falls dann noch größere Steine oder Wurzelreste zum Vorschein kommen, müssen diese entfernt werden.
  • Auf beiden Seiten des Weges einen Graben ausheben, der etwas breiter als die Randsteine sein sollte.
  • Den Graben mit Sand füllen. So lässt sich die Lage der Steine später noch nach oben oder unten korrigieren.
  • Die Steine müssen sorgfältig verlegt werden, bis sie exakt in einer Linie liegen. Dann den Sand festklopfen.
  • Die Kante zum Mutterboden gibt den Steinen Rückhalt. Eventuell entstandene Zwischenräume mit Sand füllen.
  • Den Mulch etwas höher als den Rand ausbringen. Nur bei lehmigen Böden kommt zuunterst Kies als Drainage.
  • Die Walze drückt den Mulch dann unter die Höhe der Randsteine. Etwa alle zwei Jahre den Mulch erneuern.

Statt den Gartenweg mit Rindenmulch, Sand oder Kies zu füllen, können Sie auch Pflaster verlegen. Eine Hauszuwegung aus Betonsteinpflaster ist dauerhaft und eine attraktive Art, um Gäste willkommen zu heißen: Wie Sie einen Gartenweg selbst pflastern, zeigt diese Anleitung:

Quelle: selbst ist der Mann

Gartengestaltung Gartenweg selber bauen

Gartenweg selber bauen

Schön gestaltete Gartenwege machen das grüne Wohnzimmer zum Hingucker. Unsere besten Ideen gibt's hier.

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.