Gartenlampe aus Altglas

Dekorative Gartenlampen können Sie aus günstigen Reststücken, die in fast jeder Werkstatt anfallen selbst bauen. Die Lampenschirme für diese zwei Pollerleuchten stammen sogar aus der Küche! Eine leere Weinflasche und eine altes Würstchenglas schützen die Leuchtmittel in diesen Gartenleuchten. Lediglich die Elektro-Komponenten wie Kabel und Fassungen müssen Sie wahrscheinlich zukaufen. Die Anleitung erklärt Schritt für Schritt, wie Sie die zwei Gartenlampen aus Altglas selbst bauen.

 

Gartenlampe aus Weinflasche

Es war ein wirklich guter Pinot Grigio aus dem ebenso schönen Venetien, der bei der Idee zu dieser Leuchte Pate stand. Dann folgten ein Müsste-man-mal-probieren und Mal-sehen-ob-das-klappt, und dann war’s nicht mehr weit zu dieser schlichten aber eleganten Gartenleuchte, die im Wesentlichen aus besagter Weinflasche besteht und einem HT-Rohr aus dem Baumarkt, wie es normalerweise für Abflüsse genutzt wird.

Glasboden abtrennen

Das Entfernen des Flaschenbodens mit dem Multitool zum Schleifen und Trennen war mit Hilfe der L-förmigen Zulage aus einem Rest Küchenarbeitsplatte kein Problem. Wichtig ist dabei, dass die Flasche immer fest daran anliegt. Wer so ein Maschinchen mit dem nötigen Zubehör nicht sein Eigen nennt, investiert einige Euro beim Glaser (siehe Branchenbuch), der ihm diese Arbeit gern abnimmt. Wichtiger Bestandteil der Konstruktion ist die Scheibe, die von außen auf dem Flaschenhals sitzt.  Die Scheibe besitzt folgende Maße: eine Öffnung von 10,5 mm, einen Durchmesser von 30 mm und eine Stärke von 2,5 mm. Praxistipp: Benutzen Sie für das Entgraten in jedem Fall ein Schleifklotz; gewöhnliches Schleifpapier ist den scharfen Glaskanten nicht gewachsen, so dass diese schnell zu Schnittwunden bei der Arbeit führen.

Pollerleuchte aus Altglas anschließen

Diese Leuchte benötigt keine Erdung, da Sie keins der metallenen Bestandteile von außen berühren können. Sie wird also mit zweiadriger Leitung elektrifiziert. Sollten Sie die Leuchte an eine Steckdose anschließen wollen, müssen Sie allerdings eine Zugentlastung dort einbauen, wo die Leitung die Leuchte verlässt. Die Zugentlastung verhindert, dass sich die Adern durch einen Ruck aus ihren Verschraubungen lösen und dann beispielsweise bei nasser Witterung Unheil anrichten. Zur Lackierung empfehlen wir Ihnen Spray; das lässt sich auf einer solchen Fläche am einfachsten auftragen. Da die Graniteffekt-Oberfläche recht rau ausfällt, sollten Sie dieser obendrein einen Klarlacküberzug gönnen. 

 

Video: Glas schneiden – einfach mit Mineralöl

 
 

Gartenlampe aus Würstchenglas

Einen recht ausgefallenen Auftritt hat das Licht im Garten mit dieser Pollerleuchte. Gut zwei Meter hoch recken sich die drei Aluminium-Rohre, die in einem Multiplex-Sockel verankert sind. Der "Lampenschirm" besteht aus einem alten Würstchenglas!

Der Sockel besteht aus vier Schichten Brettschichtholz; seine beiden mittleren Platten bilden mit ihren Ausschnitten einen Installationshohlraum. Die Ausschnitte mit dem Forstnerbohrer vorbereiten und mit der Stichsäge ausführen. Auch die obere Platte erhält Löcher, allerdings nur drei für die Alu-Rohre, die bis zur Unterseite der mittleren Sockelplatte eingeschoben und dort von innen damit verschraubt werden.

Gartenlampe aus Metall erden

Diese Außenleuchte aus Altglas weist berührbare Metallteile auf, also müssen Sie diese erden. Daher haben wir die drei Rohre im Sockel mit Adern verbunden und eine davon wiederum oben mit der Erdungsklemme des Stromanschlusses der Fassung, wo auch die dreiadrige Zuführung mündet. Dazu versehen Sie die Enden der entsprechend abisolierten Erdungsadern mit Aufquetsch-Ösen. Die obere Plattform, auf der der Leuchtenkörper sitzt, besteht aus drei Lagen. Auch dort bildet die mittlere mit einem Ausschnitt einen Installationshohlraum. Die dreiadrige Stromleitung und die kurze Extra-Erdungsader führen Sie durch ein 10-mm-Gewinderöhrchen nach unten in diesen Hohlraum. Die E27-Messing-Fassung weist dafür unten ein entsprechendes Gewinde auf. Verwenden Sie zur Fixierung der Erdung am Alu-Rohr eine Blechschraube. Die oberste Plattformlage verschrauben Sie von unten durch die vorgebohrten beiden unteren Lagen. Beachten Sie, dass die Leitung nicht gequetscht wird. Obwohl Multiplex wetterfest verleimt ist, müssen Sie die Holzteile natürlich oberflächenbehandeln, zumindest mit Klarlack.

Einfach
1 - 25 €
Unter 1 Tag
1

Zurück zum Thema Gartenbeleuchtung >>

Materialliste:
für Würstchenglas-Lampe (Maße in mm)

Multiplex 24 dick: 4 Sockelplatten 150 x 150; Multiplex 9 dick: 3 Trägerplatten 150 x 150; Acrylglas blau 3 dick: 200 x 200; Acrylglas weiß 0,5 dick: 194 x 187; Alu-Rohr 25 x 2: 3x 2000 lang; 3 Stopfen 23,5; 3 Senkkopf-Schrauben M3 x 10 mit Scheiben und Muttern; 1 Blechschraube 3,5 x 9,5 mit Scheibe; je 4 Aderendösen und -hülsen; 1 Fassung E 27 (Messing); 1 Gewinderöhrchen M10 x 30 mit Muttern; 4 Stockschrauben M8 x 80 mit Hutmuttern und Scheiben; 1 Glas (z. B. Würstchen); je 3 Spanplatten-Schrauben 3,0 x 25 und 4,0 x 20; 1 Energiesparlampe E 27; wasserfester Holzleim

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.