Gartenkalender: Das Gartenjahr im März – Zimmerpflanzen

Wir begleiten Sie durchs Gartenjahr: In unserem Gartenkalender finden Sie stets die passenden Tipps und Anleitungen, welche Aufgaben in diesem Monat in Ihrem Garten anstehen.

  • Zimmerpflanzen brauchen jetzt wieder reichlich Wasser und natürlich Nährstoffe.
  • Zimmerpflanzen unbedingt vor frostiger Zugluft schützen.
  • Topfen Sie Ihre Zimmer- und Kübelpflanzen noch vor dem Triebbeginn um. Ihre Pflanzen wachsen prächtiger, kriegen sie jedes Jahr frische nährstoffreiche Blumenerde und einen zwei bis drei Zentimeter größeren Topf. Langsam wachsende Zimmerpflanzen sollten nur alle 3 Jahre umgetopft werden.
  • Für Kakteen geht die Winterruhe zu Ende: wärmer stellen, gießen und mit Kakteendünger versorgen.
  • Von März an sollten Sie Ihre Orchideen wieder düngen – bis Oktober etwa alle zwei bis drei Wochen. Orchideen haben extrem salzempfindliche Wurzeln und brauchen speziellen Orchideendünger: Geben Sie den Dünger einfach ins Gießqasser, in dem Sie den Wurzelballen alle fünf bis sieben Tage eintauchen, bis keine Blasen mehr aufsteigen. Dann Gießwasser gut abtropfen lassen.
  • Narzissen sondern aus der frischen Schnittstelle einen milchigen Saft ab, der das Leben anderer Schnittblumen verkürzt. Stellen Sie Osterglocken daher vorher zum "Ausbluten" für mehrere Stunden oder über Nacht separat in Wasser, bis die Schnittstelle keinen Schleim mehr absondert. Danach nicht neu anschneiden!
  • Weiße Fliegen, Trauermücken und andere fliegende Schadinsekten an Zimmerpflanzen gehen Gelbstickern auf den Leim.
Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.