Gartenkalender: Das Gartenjahr im Juli – Rasenpflege

Wir begleiten Sie durchs Gartenjahr: In unserem Gartenkalender finden Sie stets die passenden Tipps und Anleitungen, welche Aufgaben in diesem Monat in Ihrem Garten anstehen.

  • Zurzeit muss der Rasen einmal pro Woche gemäht werden, wenn das Schnittgut aufgefangen wird. Verwenden Sie einen Mulchmäher, sind zwei Schnitte die Woche nötig. 

  • Mähen Sie den Rasen im Hochsommer nicht zu kurz (4 bis 5 cm Halmlänge auf sonnigen Flächen, 7 cm im Schatten). Die Pflanzen verlangsamen jetzt ihr Wachstum ohnehin und außerdem beschatten längere Grashlame die Erde und senken so Verdunstung und Wasserbedarf des Rasens.
  • Sprengen Sie bei längeren Trockenperioden den Rasen, achten Sie darauf, dass das Wasser gründlich versickert und nicht gleich oberflächig verdunstet (am besten früh morgens wässern): Mindestens 15 cm tief muss die Erde nach dem Rasensprengen durchfeuchtet sein (mit dem Spaten kontrollieren!).
  • Bereiten Sie Ihren Rasen auf Ihren Urlaub vor: Bei einer Schnittlänge von 6-7 cm übersteht er auch längere Trockenzeiten. Praxistipp: Liegt Grasschnitt (Mulchmäher verwenden) auf dem Rasen, reduzieren Sie die Verdunstung und versorgen Ihren Rasen mit biologischem Langzeitdünger während Ihrere Abwesenheit.
  • Nach dem Urlaub ist der Rasen je nach Witterung zum Teil bis über 15 cm Halmlänge angewachsen: Kürzen Sie den Rasen in zwei Schritten – zunächst auf etwa 8 cm, dann auf die klassischen 3-5 cm Halmlänge.
  • Dabei erkennen Sie auch leicht, ob Sie das Mähmesser nachschleifen müssen: Sind die Schnittränder der Halme ausgefranst oder gar ganze Grasbüschel ausgerissen, wird es Zeit das Rasenmähermesser zu schärfen.

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.