Gartenkalender: Das Gartenjahr im Februar – Bäume & Sträucher

Wir begleiten Sie durchs Gartenjahr: In unserem Gartenkalender finden Sie stets die passenden Tipps und Anleitungen, welche Aufgaben in diesem Monat in Ihrem Garten anstehen.

  • Im Februar ist die beste Zeit für den Schnitt von Obst- und Ziergehölzen; jetzt sind keine Frostschäden mehr zu befürchten, und die Gehölze sind noch in der Saftruhe. Vernachlässigte Bäume und verwilderte Hecken vertragen das Verjüngen jetzt am besten. Sobald die Schnittwunden bluten, ist die Zeit zum Schneiden vorbei.

  • Sommerblühende Sträucher wie Schmetterlingsflieder oder Bartblume werden jetzt kräftig zurückgeschnitten, um viele Blütentriebe wachsen zu lassen. Je später der Rückschnitt erfolgt, desto später blüht der Strauch.
  • Beseitigen SIe jetzt Frostschäden an immergrünen Sträuchern wie Kirschlorbeer und Stechpalme: Vertrocknete Pflanzenteile schneiden Sie bis ins gesunde Saft-Holz zurück.
  • Anbindestellen bei Gehölzen kontrollieren. Zu enge Stricke lockern und neu binden. Ideal dafür sind Kokosschnüre oder leicht elastische Bindegurte.
  • Nutzen Sie die Vegetationsruhe, um Sträucher und (Obst-)Bäume umzupflanzen: Triebe zusammenbinden, Wurzelballen abstechen, neues, größeres Pflanzloch graben, Strauch mit Gartenerde, Kompost und Wasser einpflanzen.

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.