Gartendeko aus Holz

Gartendeko aus Holz lässt sich leicht selbst bauen: Der Baustoff Holz ist günstig und lässt sich leicht bearbeiten. Mit einem Anstrich aus wetterfester Farbe ist auch der Holzschutz gewährleistet. Der Fantasie sind bei Holz-Gartendeko keine Grenzen gesetzt. Ob Sie nur einen einfachen Garten-Stecker aussägen, Zaun-Hocker oder ein bewegliches Windspiel bauen – mit Gartendeko aus Holz lenken Sie den Blick des Betrachters auf besonders schöne Bereiche Ihres Gartens und können zeitweise kahle Stellen im Beet oder in der Hecke kaschieren. Wie Sie diese Gartenfiguren selbst bauen, zeigt unsere Anleitung Schritt für Schritt. Tipp: Die einfachen Holz-Gänse sind ein tolles Anfänger-Projekt und lassen sich auch gemeinsam mit Kindern realisieren!

Die beiden prächtigen Haustiere leben recht gemütlich in den Tag hinein. Ihre Aufgabe ist wirklich nicht schwer: Die Schnattertiere sind als dekorativer Blickfang gedacht. Sie sollen mit nichts anderem als mit ihrer guten Figur und ihrer Bemalung überzeugen. Dank der langen Erdspieße können Sie das dekorative Holz-Getier in den Rasen, in Rabatten, in Blumentöpfe oder -kästen stecken. Diese Schnattertiere lassen sich farbig so gestalten, wie Sie wollen – als weiße Hausgans oder als silbergraue Fluggans! Als Gartendeko aus Holz sind unsere Gände eine Zierde für Garten und Balkon.

Gartengestaltung
 

Gartendeko: Bunte Holzfiguren

Suchen Sie nach schöner Gartendekoration? Diese Gartenfiguren sind hübsch & praktisch

 

Holz-Gänse als Gartendeko basteln

Die Anfertigung ist denkbar einfach und leicht an einem Nachmittag zu erledigen: Das Rastermaß auf Papier übertragen und die Konturen einzeichnen. Das Ganze dann auf Sperrholz (in unserem Fall 6 mm dick) durchpausen und mit einer Dekupier- oder Laubsäge ausschneiden. Alle Kanten bearbeiten und die Erdspieße mit Leim und Zwingen an den Sperrholzkörpern befestigen. Im „Rohzustand“ sind die Gänse nun fertig – fehlt lediglich die Bemalung. Bei der Farbauswahl haben Sie natürlich freie Hand, sollten aber nur wasserfeste Produkte verwenden.

 

Deko-Gänse aus Restholz bauen

Die Herstellung dieses hölzernen Federviehs ist wirklich ganz unkompliziert. Sie sollten zuerst die Umrisse der Rasterzeichnung vergrößern und auf das Holz übertragen. Wir haben 18-mm-Leimholz verwendet. Andere Stärken sind aber auch möglich. Nachdem Sie die Teile mit der Stichsäge ausgeschnitten haben, werden die Schnittflächen geglättet und die Kanten gebrochen. Die Augen der Gänse bilden exakt geschwungene Sägeschnitte, an deren Ende ein 6- mm-Loch eingebracht wird. Flügel und Füße verleimen. Unbedingt beachten: Produkte zum Versiegeln müssen speichelfest sein.

Fotos: sidm, Archiv

Materialliste:
Sperrholz, 6 mm dick: 1 660 x 540 mm; 1 480 x 420 mm, Dazu: je 2 Erdspieße, 15 x 650 mm lang (untere Enden angespitzt); wasserfester Holzleim

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.