Gartenbar

Was gibt es Schöneres als einen entspannten Feierabend auf der Terrasse mit der Familie oder Freunden? Ganz einfach: einen schönen Feierabend an dieser selbstgebauten Gartenbar auf der Terrasse ...

Direkt zum Bauplan

Ziemlich mobil zeigt sich unsere Gartenbar, die für einen erfrischenden und entspannenden Feierabend-Cocktail zu zweit rasch auf die Terrasse getragen ist. Flaschen und Utensilien stehen in den relinggesicherten Koffertür-Fächern, die im aufgeklappten Zustand die um 50 Prozent vergrößerte Thekenplatte stützen. Die geschwungene Thekenplatte bedingt konstruktive Kniffligkeiten, da der Korpus ihrem Schwung vorn und seitlich angepasst ist und trapezähnlich ausfällt. So schrägen Sie die beiden vorderen, miteinander verleimten Stützen jeweils außen mit dem Hobel leicht an. Auch die Schnittflächen der Querträger sind leicht angewinkelt und demzufolge auch die Vorderkanten der Seitenfüllungen. Alle Winkelmaße und die ausgeklügelten Bohrlöcher der vielen Dübelverbindungen des Gestells sowie die Formschablone für die Thekenplatte finden Sie auf unserem Bauplan Gartenbar zum Bestellen.

 

Gartenbar bauen

Checkliste Werkzeug

Die vielen Dübelverbindungen sind es auch, die eine Nachbauzeit von geschätzten fünf Tagen bedingen. Lassen Sie sich bei der Übertragung der Lochpositionen mit Markierungsspitzen, auch Dübelfixe genannt, von den Schnittkanten auf die Flächen Zeit, und markieren Sie alle Teile sowie Verbindungen eindeutig, damit beim Verleimen alles genau passt. So bauen Sie die Türen Rück- und Seitenwand einer Tür schneiden Sie aus nur einer Platte. Bringen Sie diese zunächst mit dem erforderlichen Winkelschnitt auf die richtige Länge, bevor Sie dann die Seitenwand abtrennen, wiederum mit einem Winkelschnitt. Der zusätzliche Winkelschliff der Türböden am Schleifteller ist nötig, weil die beiden hinteren Stützen durch den Trapezwinkel der Seitenwände leicht nach innen gedreht sind, die von den beiden geschlossenen Türen gebildete Bar-Rückwand jedoch gerade ist.
Auch die Türen sind mit Dübeln verbunden. Bohren Sie auch dort zuerst Dübellöcher in die Schnittkanten, und übertragen Sie die Lochpositionen mit Markierungsspitzen auf die gegenüber liegenden Flächen. Zum Verleimen bauen Sie die gezeigten Hilfen. Sie erlauben, die Verbindungen optimal zu pressen. Auch die Maßgaben zum Bau dieser Spannhilfen finden Sie auf unserem Bauplan zum Bestellen. Die verchromten Scharniere der Türen und der Thekenplatte, für die wir die passenden, ebenso verchromten Schrauben besorgt haben, werden bündig eingelassen. Arbeiten Sie dabei mit scharfem Beitel, leichter Hand und in mehreren Durchgängen. Da bei der Thekenplatte nur etwa ein Millimeter Leimholz stehen bleibt, ist es nötig, dort mit Zulagen zu arbeiten.

Gartenbar

Anstatt der Lamellentüren, die ein wenig südlich-sommerliches Flair ins Spiel bringen, können Sie die Korpusfront (und natürlich auch die Korpussseiten) mit Nut-und-Feder-Brettern gestalten. Diese können Sie an seitlich montierten Halteleisten vernageln. Nachdem Sie den untersten Einlegeboden lose auf Längs- und Querträgern eingelegt haben, setzen Sie mit einem kleinen Trick die beiden oberen ein: Legen Sie beide in den Korpus, nachdem Sie die unteren Trägerleisten mit Hilfe der Distanzleisten montiert haben. Obere Platte hochschieben, provisorisch fixieren und mit Hilfe von Distanzleisten auch die oberen Trägerleisten verschrauben. Dann können Sie den Boden herunterlassen.

Fotos: Pavel Strnad; Zeichnung: Hans-Jürgen Reinbold

Machbar
100 - 250 €
Über 4 Tage
1

Quelle: selbst ist der Mann 6 / 2005

Beliebte Inhalte & Beiträge
Heimwerkers Bierkiste
 
Preis: EUR 17,99
Das Hornbach Projekt-Buch
 
Preis: EUR 24,99 Prime-Versand
Heimwerker Pantoffeln
 
Preis: EUR 29,90 Prime-Versand
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.