history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Garten & Balkon
Neudorff RasenDünger (Anzeige)
Neudorff RasenDüngerDie Tester haben entschieden! »
ANZEIGE
Alles fürs Hochbeet
Hochbeet anlegenHochbeet anlegen: So geht's »
ANZEIGE
Stecklinge ziehen
Pflanzen, säen & pikieren
Stecklinge ziehen
mehr »
Was ist wann im Garten zu tun?
GartenkalenderAlle Tipps in unserem Gartenkalender »
Zu den Kommentaren (0)

Katzen: Füttern verboten

redakteur
LupeVerwilderte Katzen: Füttern verboten
Katerfrühstück? Offen ausgelegtes Katzenfutter lockt oft auch andere Tiere an.

Verwilderte oder scheinbar wild lebende Katzen wecken bei vielen Menschen Mitleid. Sie legen im Garten extra Leckereien für die Tiere aus – gerade jetzt im Winter. Ist das eigentlich erlaubt?

Im Fall einer Wohnungseigentümerin, die regelmäßig auf ihrer Terrasse und im Gemeinschaftsgarten Futter für verwilderte Katzen ausgelegt hat, gibt es vom Amtsgericht Bottrop ein eindeutiges Urteil: Spätestens dann, wenn die Interessen der anderen Eigentümer betroffen sind, muss ein Mitglied einer Wohnungseigentümergemeinschaft mit seinen privaten Vorlieben zurückstecken und das Füttern einstellen.

Katzenfutter lockt auch andere Tiere an

Auch wenn die Frau es gut gemeint hatte und die Tiere nur anlocken und dann zum Tierarzt bringen wollte, darf sie das nicht gegen den Willen der anderen Eigentümer machen. Denn ihr Handeln hatte unangenehme Nebenwirkungen: Neben vielen Katzen fanden sich eben auch vermehrt Ratten und Vögel ein, die von dem Fressen profitieren wollten.

Die Nachbarn hielten das für eine Zumutung, denn die Tiere verursachten Geräusche sowie Verunreinigungen und sorgten außerdem für eine Gesundheitsgefährdung. Das Urteil: Das Amtsgericht verbot eine weitere offene Tierfütterung – sowohl vom Sonder- als auch vom Gemeinschaftseigentum aus. Unser Tipp: Fragen Sie lieber im nächsten Tierheim oder beim Tierschutzbund, wie Sie helfen können.

Foto: Fotolia


 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.