history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Sichtschutz
ANZEIGE
ANZEIGE
Was ist wann im Garten zu tun?
GartenkalenderAlle Tipps in unserem Gartenkalender »
Kommentare

Man findet das oben abgebildete Schloss bei Amazon:

Firma: GAH-Alberts 213565 Flechtzaun-Einzeltorverschluss

http://www.amazon.de/gp/product/B008HBY1X6?psc=1&redirect=true&ref_=oh_a...

Gruß Wilhelm

Ich habe jetzt fast alles Zusammen. Es fehlt mir nur die flache Scheibe mit den Bohrungen und der Riegel mit dem Viekantloch. So etwas kriege ich selbst nicht hin. Wo bekomme ich so etwas? Meine Suche nach "Suki" war erfolglos. Bin für jeden Tipp dankbar.

Vielen Dank für die tolle Anleitung. Ich bin zwar neulich über www.sichtschutzzaun-holz.de auf ein paar tolle alternative Sichtschutzzäune aus Holz aufmerksam geworden.

Jedoch habe ich mich jetzt dazu entschlossen, selbst meinen eigenen individuellen Sichtschutz zu bauen...

wie oben beschrieben soll eine solche "Bretterwand" preiswert sein? Diese Bretterwände sind mit Sicherheit ihren Preis nicht wert. Gut, ich gebe zu, dieser Schrott wird leider überall verkauft und auch vom Kunden angenommen. Allerdings nicht weil es preiswert ist, sondern billig. Nicht nur in Euronen, sondern auch in Art und Ausführung. Diese Wände werden aus anfallenden Seitenbrettern mit Schwarzrandästen (die dann i-wann von alleine rausfallen) hergestellt also quasi aus Schrott bzw. Palettenholz. Einstielige Pfosten aus der Mitte eines Stamms.....zum Aufreissen verurteilt. Tztztz....
Dann die KDI ....sry Kesseldruckimprägnierung ist auf Grund der Farbgebung entweder Chromfrei (dann kann man die Imprägnierung auch ganz weg lassen, nützt gar nichts), oder weil es billig sein muss, nicht richtig imprägniert , dh . zu kurz im Kessel gewesen um an Lösung zu sparen. Doch der Hammer kommt jetzt. So wie ich das auf den Bildern erkennen kann, ist das Fichte. Fichte ist auf Grund ihrer physikalischen Eigenschaften überhaupt nich für dieses Verfahren geignet. Selbst der anteilige Splint lässt sich auch unter 13bar Druck nicht imprägnieren. Das nenne ich Betrug am Endverbraucher. Weichhölzer, die für dieses Verfahren geeignet sind, wären die Kiefer, Lärche und die Douglasie.

Dann die Montagebilder/Anleitung : Maueranker am Pfosten....Wo ist die Mauer? ich sehe keine. Die eingehaltene Boden-Luftzone zum Pfosten? Sehe ich auch nicht . Dann auch noch mit Kunststoffflossendübel befestigt? Wie soll das denn bitteschön halten? Dort gehören stabile 600er H-Anker an die Pfosten bei denen der Anker einbetoniert und nicht wie hier abgebildet, aufgeschraubt wird. Eine kleine Wibke genügt um diese Pappdeckelwände weg zu blasen. So oder so wird dieser Sichtschutz bei diesem Aufbau nach einiger Zeit in allen Richtungen stehen, wenn er nicht vorher schon von selbst umfällt :-)Dann dieser gelb verzinkte schnell rostende Zubehör. Geiz ist geil oder wie? Ich lach mich weg. Da kann ich mein Portemonaie auch direkt zum Fenster rauswerfen. LG

Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.