history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Rasenpflege
ANZEIGE
ANZEIGE
Was ist wann im Garten zu tun?
GartenkalenderAlle Tipps in unserem Gartenkalender »
« Zurück zur Übersicht
Saubere Rasenkanten sind mit einem
normalen Rasenmäher kaum zu machen.
Doch spezielle Rasentrimmer und Rasenkantenschere kürzen die Grashalme auch entlang von Rasenkanten und um Baumstämme. Wir zeigen, wie einfach Rasenkanten trimmen sein kann.
Welcher Rasen
Rasenpflege
Rasen anlegen & düngen
Rasen Bewässerung
Rasen mähen
Rasenmäherroboter
Rasenmäher Test
Unkraut im Rasen
Natürlicher Rasen
Zu den Kommentaren (0)

Rasenkante schneiden

redakteur

An den Rändern der Rasenfläche zeigt sich oft, was ein Rasenmäher leistet. Doch wenn der Mäher an den den Rasenkanten versagt, leisten Kantenschneider hervorragende Dienste. Wir zeigen drei Arten, wie Sie die Rasenkante schneiden können.

Zur Pflege der Rasenkante aus Stein brauchen Sie eigentlich nur Ihren Rasenmäher. Sind die Rasenkantensteine richtig verlegt (etwa 1-2 cm oberhalb des Rasens), genügt zum Rasenkante schneiden, den Rasenmäher bündig über die Mähkante zu führen. So kürzen Sie den Rasen bis an den Rand auf eine einheitliche Höhe!

Für einzelne hochstehende Halme greifen Sie zur Grasschere oder dem Rasentrimmer. Besteht Ihre Rasenkannte aus normalen Pflastersteinen sollten Sie einmal im Jahr in die Fugen gewachsenen Rasen mit dem Fugenkratzer entfernen.

Gartenwerkzeuge zum Rasenkantenschneiden

Haben Sie die Mähkante bewusst ungleich hoch zum Rasenniveau ausgeführt, sind folgende Werkzeuge nötig, um die Rasenkante zu scheiden und bis an den Rand sauber geschnittenen Rasen zu erhalten.

GrasschereGrasschere: Die preiswerteste Methode, um das wuchernde Grün an den Rasenkanten zu schneiden, bieten Grasscheren. Sie eignen sich eher für kleinere Grundstücke.



 

 

RasenkantenschneiderAkku-Grasscheren: Die elektrischen Helfer machen den Grasschnitt entlang den Rasenkanten komfortabel. Mit einem zusätzlichen ergonomisch geformten Teleskopstiel können Sie zudem Ihren Rücken schonen.




 

FadentrimmerElektrosense: Für große Flächen lohnen sich leistungsstarke Elektro- oder Benzinsensen. Sie schneiden im gegensatz zu den filigran arbeitenden Kantenschneidern auch hohes Gras oder Büsche.




 
 

Gartenwerkzeuge im Test

Mit dem Rasenmäher kommt man nicht überall hin, und so bleibt an Zäunen und Mauern, unter Bänken und an Wegen das Gras stehen. An diesen Stellen machen sich dann Rasentrimmer als Ausputzer verdient: Mit ein oder zwei rotierenden Kunststoff-Fäden werden die Grashalme abgetrennt. Wie bequem und schnell das geht, ist allerdings unterschiedlich - wir haben zahlreiche Geräte ausprobiert und miteinander verglichen.

Zurück zum Beitrag Rasenpflege von A bis Z >>


 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.