history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Rasenpflege
ANZEIGE
ANZEIGE
Was ist wann im Garten zu tun?
GartenkalenderAlle Tipps in unserem Gartenkalender »
« Zurück zur Übersicht
Damit Ihr Rasen eine dichte Grasnarbe bildet, müssen Sie regelmäßig den Rasenmähen.
So wird er weniger anfällig gegenüber
Unkraut und Vertrocknen. Wird der Rasen von Unkraut und Filz verdrängt, hilft nur noch den Rasen zu vertikutieren.
Welcher Rasen
Rasenpflege
Rasen anlegen & düngen
Rasen Bewässerung
Rasenmäherroboter
Rasenmäher Test
Rasenkanten trimmen
Unkraut im Rasen
Natürlicher Rasen
Zu den Kommentaren (0)

Rasenmäher: Schnittbreite

redakteur
LupeOptimale Schnittbreite für den Rasenmäher

Welche Schnittbreite ist für Ihren Rasenmäher optimal? Diese Frage ist beim Kauf eines Rasenmähers besonders wichtig, entscheidet die Schnittbreite des Rasenmähers doch darüber, wie schnell Sie mit der wöchentlichen Rasenpflege vorankommen! Klar, Rasenmäher mit großer Schnittbreite mähen breitere Bahnen als schmale Modelle – die sind dafür wendiger und günstiger.

Wollen Sie die für Ihren Garten passende Schnittbreite des Rasenmähers ermitteln, hilft folgende Faustregel weiter: Für kleine Rasenflächen empfehlen sich Elektrorasenmäher (Schnittbreite 33 bis 41 cm), auf großen Flächen sind Benzinrasenmäher (42 bis 53 cm) ratsam. Heute können Sie auf weitläufigen Grundstücken fernab einer Steckdose aber auch mit Akku-Rasenmähern effizient mähen.

Noch größere Schnittbreiten bieten nur Aufsitzmäher (oder motorisierte Spindelmäher für den professionellen Einsatz in Stadien, Parks oder auf dem Golf-Green). Selbst bei Mährobotern setzen sich mittlerweile die Rasenroboter mit der größeren Schnittbreite durch – sie fahren die Rasenfläche schneller komplett ab, so dass das Grün wieder ungestört betreten werden kann.

Rasenmäher Schnittbreite

Praxistipp: Neben der Schnittbreite sollten Sie vor dem Kauf auch die Schnitthöhenverstellung am Rasenmäher begutachten. Möglichst einfach, werkzeuglos und am besten Stufenlos sollte sich die Schnitthöhe verstellen lassen. Muss man nach dem Urlaub erst die Räder vom Rasenmäher abmontieren, um auch hohes Gras mähen zu können, ärgert man sich schnell über das vermeindliche Schnäppchen.

Unsere Tabelle zeigt, welche Schnittbreite des Rasenmähers sich für welche Grundstücksgröße empfiehlt:

Größe des Rasens Antriebs-Typ Arbeitsbreite
bis ca. 50 qm Hand-/Spindelrasenmäher 30 cm
bis ca. 200 qm Akku-/Elektro-Rasenmäher 35 - 40 cm
ab etwa 300 qm Benzin-Rasenmäher mind. 40 cm
ab etwa 1000 qm Benzin-Rasenmäher > 50 cm
ab etwa 2000 qm Rasentraktor 80 - 110 cm

Ob Benzinrasenmäher, Elektro-Rasenmäher oder Akku-Rasenmäher – in unseren Tests finden Sie bestimmt den richtigen Rasenmäher für die beginnende Gartensaison: 

Test Benzinrasenmäher

Benzin-Rasenmäher-Test

11 Benzinmäher mit Antrieb und großer Schnittbreite treten gegeneinander an: Die Disziplinen heißen mähen, mulchen und sammeln ... mehr >>
  

Test Rasentraktor

Elektro-Rasenmäher-Test

Auf kleinen Rasenflächen spielen Elektromäher ihre Stärke aus: Wir haben neun Modelle auf Handhabung & Schnittleistung getestet ... mehr >>
 

Test Rasentraktor

Akku-Rasenmäher-Test

9 Akku-Rasenmäher haben wir gemeinsam mit dem TÜV Rheinland einem intensiven Praxistest unterzogen. Vor allem in kleinen Gärten werden sich die kabellosen Mäher durchsetzen. mehr >>


 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.