history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Pflanzenschutz
ANZEIGE
ANZEIGE
Kübelpflanzen vor Frost schützen
Pflanzenschutz
Winterschutz
mehr »
Rosen mulchen
Pflanzenschutz
Rosen mulchen
mehr »
Zu den Kommentaren (0)

Einer Schneckenplage vorbeugen

redakteur
LupeEiner Schneckenplage vorbeugen

Schnecken werden Sie wohl nie ganz aus dem Garten verbannen können, gerade die Spanische Wegschnecke legt auf der Suche nach Nahrung beachtliche Strecken zurück. Aber Sie können viele einfache Maßnahmen ergreifen, die im Gemüsegarten einer Schneckenplage vorbeugen:

Schnecken überwintern im Boden, legen in Hohlräumen ihre Eigelege ab und verstecken sich dort vor der Sonne: Wollen Sie Schnecken aus dem Beet vertreiben, ist die erste Voraussetzung, dass Sie deren Unterschlupf-Möglichkeiten begrenzen!

Graben Sie die Gartenerde erst spät um (nach dem Frost, kurz vor dem Bestellen der Beete), um Schnecken keinen Platz zum Überwintern zu schaffen. Lockern Sie dann im Frühjahr die Beete regelmäßig mit der Grabegabel. Zerstören Sie dabei Hohlräume, die die Schnecken zur Eiablage benutzen könnten, um einer Schneckenplage vorzubeugen.

Mehr zum Thema

Schnecken brauchen Feuchtigkeit zur Fortbewegung – trockene Flächen sind für sie nur schwer zu überwinden. Gießen Sie also möglicht punktgenau: keine Flächenberegnung, keine Dauerberieselung, keine Überkopfbewässerung!

Liegengelassene Bretter, Schindeln und Steinplatten bieten Schnecken Unterschlupf – beseitigen Sie diese Schnecken-Herbergen im Garten. Ab September (zum beginn der Eiablage) lohnt es sich zudem ein zweites Mal im Jahr Schneckenkorn zu streuen und bereits vorhandene Eigelege zu vernichten.

Fotos: Praxis-Press / Lonza Ltd. / Meta(R)

Zurück zum Beitrag Schnecken: Nacktschnecken bekämpfen >>


 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.