history back
ANZEIGE
Das Neueste auf SELBST.de
Bauen & Renovieren
Garten & Balkon
Wohnen & Deko
Hobby & Freizeit
Möbel & Holz
Test & Technik
ANZEIGE
ANZEIGE
Lexikon

Direkt mit Mörtelbatzen an die Wand geklebte Gipskartonpl... mehr »


Die Regelelektronik bewirkt eine Drehzahlbeeinflussung, bei de... mehr »


Verlängerungen werden dann benötigt, wenn man mit dem normalen... mehr »


Zum Lexikon »
Zu den Kommentaren (0)

Stecklinge von Lavendel schneiden

redakteur

Lavendelsteckling

Die weichen Triebe von Lavendel sollten im Frühjahr geschnitten werden, damit die Pflanze unten nicht kahl wird. Schlagen Sie doch gleich zwei Flie­gen mit einer Klappe und nutzen Sie das anfallende Material zur Vermehrung! Das A und O des Er­folges sind gute Erde und ein sauberer Schnitt der Stecklinge. Eine Abdeckung über dem Kasten sorgt für die nötige hohe Luftfeuchte. Stellen Sie die Stecklinge hell und warm, aber nicht in die pralle Sonne. Öffnen Sie ab und zu die Folie und entfernen eventuell faulende Triebe. Nach 4 bis 6 Wochen sind die Pflänzchen bewurzelt.

Zur Bauanleitung


 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.