history back
Neudorff RasenDünger (Anzeige)
Neudorff RasenDüngerDie Tester haben entschieden! »
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Pflanzen, säen & pikieren
ANZEIGE
Stecklinge von Lavendel selber züchten
Pflanzen, säen & pikieren
Lavendel züchten
mehr »
Blumenkasten auf dem Balkon
Pflanzen, säen & pikieren
Balkon bepflanzen
mehr »
ANZEIGE
Zu den Kommentaren (0)

Laubbäume im Garten

sonderheft
LupeGartenbäume
Laubbäume für Gärten: Ein Baum mit besonderem Laub ist beispielsweise der Amberbaum (Liquidamber styraciflua), der seesternförmige Blätter mit intensiver, knallroter Herbstfärbung ausbildet.

Gärten ohne Bäume sind einfach unvorstellbar. Laubbäume beeindrucken durch ihre Farben und Formen. Obstbäume haben zudem noch mancherlei Köstlichkeit zu bieten. Wer einen Baum pflanzen will, sollte bei der Auswahl der Sorte schon den geeigneten Standort für den Laubbaum kennen. Auch beim Obstbaum-Schnitt gilt es, einiges zu beachten.

Die Vorzüge eines Laubbaums sind vielfältig

Ob als Schattenspender, formgebendes Grundgerüst im Garten, Sichtschutz oder auch als Lebensraum für Tiere: Bäume sind echte Multitalente, ohne die ein Garten nicht vollständig ist. Laubbäume begeistern mit leuchtenden Blüten, auffälligem Wuchs, Obstbäume mit leckeren Früchten und stecken nicht zuletzt voller persönlicher Erinnerungen. Die Auswahl an geeigneten Bäumen ist so riesig, dass jeder schnell seinen Lieblingsbaum findet, egal ob für ganz große Gärten oder einen kleinen Vorgarten.

BirkeFür jeden Geschmack gibt es die perfekten Bäume

Für kleine Gärten eignet sich ein Baum mit kompaktem Wuchs, z. B. der Kugel-Ahorn (Acer platanoides ‘Nana’). Am Laubbaum können Sie den Wechsel der einzelnen Jahreszeiten besonders intensiv miterleben. Gärten mit Laubbaum-Bestand werden nie langweilig und sehen immer anders aus. Nadelbäume eignen sich besonders gut als Sichtschutz. Wer leckere Früchte ernten möchte, kommt um Obstbäume natürlich nicht herum. Aber auch andere Bäume oder Sträucher haben essbare Früchte, so z. B. diverse Felsenbirnen-Arten (Amelanchier), die Apfelbeere (Aronia) oder auch Kornel-Kirschen (Cornus). Wer nicht den Standard-Baum haben möchte, sollte um Baumärkte einen Bogen machen und sich in Baumschulen umsehen, die manche Rarität anbieten und gleich Pflanz- und Pflegetipps parat haben. Wer z. B. Bäume mit besonderem Laub – wie z. B. der robuste Ginkgo – sucht, dem gefällt vielleicht der Amberbaum (Liquidamber styraciflua), der seesternförmige Blätter mit Zierapfelintensiver, knallroter Herbstfärbung hat. Im winterlichen Garten sind Bäume mit dekorativer Rinde ein ganz besonderer Blickfang. Dazu gehören etwa die Tibet-Kirsche (Prunus serrula) mit ihrer glänzenden, mahagonieroten Rinde oder die Papier-Birke (Betula papyrifera) mit ihrer glatten, schneeweißen Rinde.

Suchen Sie sich Ihre Bäume vorher mit Bedacht aus

So schön Bäume auch sind, auf einige sollten Sie unter Umständen verzichten: Goldregen (Laburnum) hat umwerfende Blüten, aber sehr giftige Früchte, die auch noch lecker aussehen. Wer Kinder hat, sollte also lieber verzichten. Der Essigbaum (Rhus) bildet dagegen so viele Ausläufer, dass man ihn bald überall im Garten hat.

Laubbäume für den Garten

Bäume sind eine Anschaffung fürs Leben, die Sie nicht einfach so drauflos pflanzen sollten. Denn nur wenn Boden-, Licht- und Wasserverhältnisse am künftigen Standort stimmen, haben Sie auch lange Freude an Ihren Pflanzen. Bedenken Sie vor allem die spätere Höhe des Baumes, denn nichts ist ärgerlicher als ein Baum, der nach 15 Jahren den ganzen Garten in den Schatten stellt (vgl. Gartenanlage richtig planen) und letztlich nur noch als Brennholz taugt. Erste Adresse für den Kauf ist die Baumschule, gefolgt von Gartencentern, die ebenfalls gute Ballenware anbieten. Zum Pflanzen stellen Sie den Baum in ein Pflanzloch mit gelockertem Boden und öffnen den Ballen in Stammnähe. Das Tuch kann im Boden bleiben. 

Fotos: Thomas Heß, Fotolia


 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.