history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Gemüse, Obst & Kräuter
ANZEIGE
Erdkeller selber bauen
Gemüse, Obst & Kräuter
Erdkeller bauen
mehr »
ANZEIGE
Was ist wann im Garten zu tun?
GartenkalenderAlle Tipps in unserem Gartenkalender »
Zu den Kommentaren (0)

Kräuter eindämmen

sonderheft
LupeKräuter eindämmen

Einen eigenen Kräutergarten zu haben ist extrem nützlich. Aber Vorsicht: Einige Kräuter – wie z. B. Estragon und Minze – haben einen so gewaltigen Ausbreitungsdrang, dass alle anderen Pflanzen einfach unterdrückt werden. Diese sollten Sie so gut wie möglich eindämmen

Ab in die Ecke mit nährstofffressenden Kräutern

Bieten Sie diesen Gewürzen Paroli, indem Sie sie in Plastiktöpfe ohne Boden setzen – so wird der Ausbreitungsdrang (z. B. durch die Bildung von Ausläufern) gehemmt.
Liebstöckel (auch Maggikraut) ist zudem als „Fresser“ (= Starkzehrer) bekannt, da er allen Pflanzen in der Nähe die Nährstoffe wegnimmt. Deshalb gebührt ihm stets ein Eckplatz!


 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.