history back
ANZEIGE
Das Neueste auf SELBST.de
Bauen & Renovieren
Garten & Balkon
Wohnen & Deko
Hobby & Freizeit
Möbel & Holz
Test & Technik
ANZEIGE
ANZEIGE
Die neuesten Forenbeiträge
Lexikon

Der Deckennagel-Anker ist ein montagefertiges Befestigungssyst... mehr »


Naturstein ist ein inhomogener Werkstoff mit einer unregelm&au... mehr »


Eine traditionelle Technik, die einer Zeit entstammt, in der f... mehr »


Zum Lexikon »
Zu den Kommentaren (0)

Eislaterne herstellen

redakteur
LupeEislaterne mit Gefrierschale herstellen
Eislaterne: Bei Minustemperaturen können Sie das Wasser direkt draußen gefrieren lassen.

Mit einer speziellen Gefrierschale kreieren Sie eine schöne Deko aus Eis – für drinnen und draußen.

Eine Laterne aus Eis? So ein individuelles Windlicht sieht im Garten wirklich schön aus! Kinderleicht und schnell funktioniert das mit einer Gefrierschale, in die Sie einfach Leitungswasser oder destilliertes Wasser einfüllen und ca. 12 bis 24 Stunden in den Tiefkühler stellen. Bei entsprechenden Minusgraden klappt das natürlich auch draußen. Im Shop von www. erdreich.de gibt es eine Schale in Sternenform, die natürlich gerade in der Winterzeit passt.

Laterne aus Eis auch aus farbigem Wasser

Aber auch sonst sorgt so ein eisiges Kunstwerk für Abwechslung: Sie können je nach Anlass, Thema oder Jahreszeit auch farbiges Wasser verwenden, Früchte, Blumen oder Kräuter hinzugeben und damit zum Beispiel eine effektvolle Tischdeko zaubern. Je nach Raumtemperatur hält die Laterne aus Eis bis zu vier Stunden. Im Innenbereich sollten Sie das eisige Windlicht in eine Schale stellen, um das Schmelzwasser aufzufangen (Maße M Ø ca. 15 cm, Höhe ca. 14,5 cm, Maße L Ø ca. 20 cm, Höhe ca. 20 cm, ab 15 Euro).


 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.