history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Gartenhaus
Wandgestaltung (Anzeige)
WandgestaltungNeue Atmosphäre ins Haus holen »
ANZEIGE
ANZEIGE
Was ist wann im Garten zu tun?
GartenkalenderAlle Tipps in unserem Gartenkalender »
Zu den Kommentaren (0)

Gartenhaus aus Holz

redakteur
LupeGartenhaus bauen

Platz ist in der kleinsten Hütte – und das nicht zu knapp, wie wir festgestellt haben. Das Gartenhaus aus Holz hat zwar eine Grundfläche von nur 180 x 135 cm, bietet aber genügend Raum für Grill, Rasenmäher, Geräte, Töpfe und alles, was man sonst so als Gartenbesitzer braucht.

Vom Fundament bis zur Deckdeckung mit Bitumenpappe erklären wir in dieser Bauanleitung Schritt für Schritt, wie Sie ein Gartenhaus aus Holz selbst errichten.

Zur Bauanleitung

Dadurch, dass drei Seiten komplett als Stellwände genutzt werden können, lässt sich eine Menge unterbringen in diesem Gartenhaus. Das Schöne an der Sache: Das Gartengerätehäuschen wird als Bausatz mit bereits vorgefertigten Boden-, Wand- und Dachelementen geliefert. Diese müssen nur noch miteinander verschraubt werden. Das notwendige Befestigungsmaterial liefert der Hersteller praktischerweise gleich mit. Wände und Dach bestehen aus 14 mm dickem Massivholz, die Rahmenhölzer messen 35 x 35 mm. Eine 75 cm breite und 174 cm hohe Tür und ein 62 x 62 cm großes feststehendes Fenster komplettieren das Gerätehaus.

Fundament für Gartenhaus aus Holz

Mehr zum Thema

Eingedeckt wird mit Dachpappe – auch sie gehört zum Lieferumfang. Eine leicht verständliche Montageanleitung mit Stückliste und detaillierten Zeichnungen erleichtert den Aufbau ganz erheblich. Wichtig ist ein fester Untergrund. Dafür eignen sich Kies, Schotter oder eine Balkenlage aus kesseldruckimprägnierten Kanthölzern. Wer auf Nummer Sicher gehen will, verlegt wie hier Betonplatten. Darauf lässt sich die vorgefertigte Bodenplatte problemlos ausrichten.

Eines muss ganz klar gesagt werden: Auf einem windschiefen, wackligen Fundament kann man kein Gartenhaus errichten. Auch beim Aufstellen der einzelnen Wand- und Giebelelemente ist eine ständige Kontrolle mit der Wasserwaage unerlässlich.

Verunsichert sein sollten Sie allerdings nicht, wenn sich trotz aller Sorgfalt zwischen Dachhälften und Giebelelementen Schlitze ergeben – sie sind zum Belüften Ihres Gerätehauses nötig. Wer lange Freude an seinem Häuschen haben will, sollte für eine wetterfeste Oberflächenbehandlung sorgen: entweder mit transparenter Holzschutzlasur oder einem deckenden Anstrich.

Gartenhaus selber bauen - Schritt für Schritt
Weitere Beiträge zum Thema Garten, Gartenhaus, Gartenpflege und Gartenteiche finden Sie in dieser Sammlung

KONTAKTE
Werth-Holz GmbH; Therecker Weg 11; 57413 Finnentrop;
Tel.: 0 23 95/189-159


 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.