Fugenglätter von Yachticon

Fugenglätter von Yachticon

Silikonfugen glatt abzuziehen, gelingt mit einem Fugenglätter besser als mit dem Finger. Ein Fugenglätter ist ein einfaches und preiswertes Werkzeug, das beim Renovieren von Küche oder Bad nicht fehlen sollte. Gerade durch seine Einfachheit besticht die billige Hilfe. Wir haben den Fugenglätter von Yachticon "selbst ausprobiert".

Diverse Produkte sind zum Fugenglätten auf dem Markt erhältlich. Wir haben den Fugenglätter von Yachticon genauer unter die Lupe genommen. Er trägt den Namen "Fugenperfekt". Der Fugenglätter besteht aus einem weißen Dreieck aus Weichplastik, das in einem roten Griff verankert ist. Die Fugenhilfe dient nur einem Zweck: Dem "perfekten" Fugenglätten.
Und damit wird auch nicht zuviel versprochen: In der Tat lassen sich mit diesem Werkzeug Silikonfugen sehr gut abziehen und glätten. Die Silikonfuge wird sehr gleichmßig geformt. Überschüssiges Silikon leitet der Fugenglätter sauber ab – die Reste können mit einem Tuch leicht abgenommen werden, ohne Rückstände auf dem Fugenglätter zu hinterlassen. Der Zusatz von Spülmittel (wie beim Abziehen mit dem Finger) ist hier nicht erforderlich. Der Fugenglätter von Yachticon ist im Direktversand oder im Fachhandel für nur etwa 3,45 Euro erhältlich. Wir meinen, das sich diese kleine "Anschaffung" auf jeden Fall bei der nächsten Renovierung Ihrer Küche oder Ihrem Badezimmer, wenn Sie Fugen bearbeiten müssen, lohnt.

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.