Frühbeet

Wer schon sehr früh seine Pflanzen im Garten setzen möchte, der braucht ein Frühbeet. Mit diesem werden Blumen und Gemüse vor Wind und Regen geschützt, dort können sie wachsen und gedeihen. Ein Frühbeetkasten muss allerdings richtig präpariert werden, damit die Pflanzen auch vor anderen Schädlingen wie Mäusen geschützt sind.

Ein klassisches Frühbeet ist eine Box aus Holz oder Kunststoff, die mit einem Glas- oder durchsichtigen Kunststoffdeckel geschlossen wird. Es kann auf einem Pflanztisch, dem Fensterbrett oder dem Boden im Garten platziert werden. Die Pflanzen sind darin vor Wind und Wetter geschützt, das Glasdach erzeugt einen Glashauseffekt. Die Temperatur im Inneren des Frühbeets ist damit um einiges höher als die Umgebungstemperatur, wodurch Pflanzen schon sehr früh im Jahr kultiviert werden können.

Gartenhäuser & Carport
 

Growschrank

Auf kleinstem Raum bietet dieser Frühbeetschrank ideale Bedingungen für Aussaat und Vorkultur

Da ein Frühbeet nur eine bestimmte Zeit lang genutzt wird, greifen viele Hobby-Gärtner gerne zu einer günstigen, selbst gebauten Methode für die Anzucht: Über eine Schale oder Obstkiste wird ein rundes Dach aus Draht gebaut und darüber Folie gespannt. Diese Mini-Frühbeete eignen sich allerdings eher für die Fensterbank, da hier der Kasten nicht komplett geschlossen ist und die Pflanzen so bei einem Temperaturabfall in der Nacht erfrieren könnten.

 

Frühbeet verlängert die Gartensaison

Mit einem Frühbeet können Sie die Gartensaison schon im Februar eröffnen. Bevor Sie ein Frühbeet befüllen, müssen Sie es – sofern es draußen stehen wird – ausreichend gegen Nagetiere schützen. Engmaschiges Gitter auf dem Boden ausgelegt sorgt dafür, dass Mäuse nicht zu den Jungpflanzen gelangen. Damit es den Pflanzen nicht nur von oben, sondern auch von unten warm wird, können Sie Gartenabfälle als erste Schicht in den Frühbeetkasten geben. Praxistipp: Das Frühbeet wird auch manchmal Mistbeet genannt. Früher wurde Pferdemist als untere Schicht in den Kasten gegeben, was wie eine natürliche Heizung wirkt. Statt des Gartenabfalls können Sie also auch Mist hinein geben.

Gartengestaltung
 

Balkon-Frühbeet

Dieser Frühbeetschrank für drinnen und draußen bietet bestes Klima für Aussaat und Vorkultur

Wenn Sie Jungpflanzen im Frühbeet ziehen möchten, sollten Sie dann humosen Boden auf den Gartenabfällen verteilen. Wenn Sie Samen ziehen wollen, greifen Sie besser zu Anzuchterde aus dem Handel. Diese ist nährstoffarm, steril und speichert Wasser besser als normale Blumenerde.

Frühbeete für die Fensterbank werden ausschließlich mit Anzuchterde befüllt. Die jungen Keimlinge wachsen besonders zielstrebig dem Licht entgegen. Wird das Frühbeet auf der Fensterbank nicht regelmäßig gedreht, wird die Aussaat schnell krumm. Mit einem einfach gebauten Sonnen-Reflektor (siehe Bildergalerie) lässt sich das ändern. Die Keimlinge wachsen dank reflektiertem Licht im Rücken schön gerade.

Kleine Frühbeete aus dem Handel können schnell mal ins Geld gehen. Dabei benötigen Sie für den Bau nur eine Schale, Folie und Draht. Ein einfaches, selbstgebasteltes Folienhäuschen wie dieses hier verhindert zudem, dass die Erde zu schnell austrocknet und sorgt gleichzeitig dafür, dass die Feuchtigkeit konstant bleibt.

Außer einer Obstkiste brauchen Sie Kaninchendraht, perforierte Folie und Klebeband (zum Beispiel tesa extra Power transparent). Den Draht leicht wölben und für die Obstkiste passend zuschneiden. Drahtstücke mit Klebeband einfassen, sodass die Klebeseite nach innen zeigt. Zugeschnittene Folie von außen auf dem Draht bzw. Klebeband fixieren und andrücken. Fertig ist das selbst gebastelte Mini-Gewächshäuschen.

 

Frühbeet von Juwel

Einen Frühbeetkasten aus Kunststoff der Marke Juwel haben wir selbst ausprobiert. Der österreichische Hersteller Juwel (www.juwel.com) ist bekannt für innovative Produkte aus Kunststoff. Das Frühbeet Biostar Protect 1000 aus 8-mm-Hohlkammerplatten misst 1000 x 750 x 500/400 mm, besitzt einen stabilen Alurahmen und lässt sich mit der bebilderten Montageanleitung recht fix aufbauen.

Der Klappdeckel ist mit einem Insektenschutzgitter ausgestattet, über dem zur Belüftung zwei Stegplatten-Schiebeelemente angebracht sind. So muss der Deckel zum Frühbeet nur zum Pflanzen oder Ernten geöffnet werden. Der Preis liegt bei ca. 150 Euro.

Das "selbst ausprobiert"-Fazit: Frühbeet von Juwel
  • + Sehr stabile Konstruktion
  • + UV-stabilisierte 8-mm-Hohlkammerplatten mit 10 Jahren UV-Garantie
  • + Schiebefenster und Insektenschutzgitter gegen Schädlinge
  • + Inklusive vier Boden-Ankerstäbe

Quelle: selbst ist der Mann 4 / 2014

Gartengestaltung Frühbeetkasten selber bauen

Frühbeetkasten selber bauen

Wer früh im Jahr schon säen möchte, kann sich an Frühbeetkästen bedienen.

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.