history back
ANZEIGE
Das Neueste auf SELBST.de
Bauen & Renovieren
Garten & Balkon
Wohnen & Deko
Hobby & Freizeit
Möbel & Holz
Test & Technik
ANZEIGE
ANZEIGE
Möbel & Holz - Forum Übersicht
Möbel & Holz

Das Forum von selbst ist der Mann gibt hilfreiche Praxis-Tipps für den Bau von Möbeln und diskutiert Ihre Fragen rund um Holz(werkstoffe) und Holzbearbeitung.

26 Antworten (Letzter Beitrag)
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Gast

Furnieren der Rolladenkästen

Hallo,

wir renovieren gerade eine Wohnung und lassen dabei auch neue Fenster einbauen. Die Rolladenkästen sind aus Sperrholz und waren seither tapeziert. Jetzt überlege ich, ob ich die Unterseite der Rolladenkästen passend zu den Fenster furnieren soll. Nachdem ich vor ca. 200 Jahren mal ein Schachbrett furniert habe und seither nichts in der Richtung getan habe geht das und was muss ich tun?
Hat jemand Erfahrungen damit?

Hat jemand einen Buchtipp, ohne dass ich ein Schreinerbuch für 100 Euro kaufen muss?

Vielen Dank und Gruß

Anette

×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Gast

Re: Furnieren der Rolladenkästen

Hallo Anette,

mit Kraftkleber ist das Aufbringen von Furnier auch auf dieser Fläche kein großes Problem. Furnierblätter entsprechend so zuschneiden, dass sie zunächst an den offenen Seiten etwas überhängen. Dann mit dem Klebstoff entsprechend Anleitung aufbringen und gut andrücken (vor dem Aufbringen Kleber ablüften lassen). Dabei ist nur die Andruckkraft entscheidend, nicht die Dauer. Am besten mit der Faust und einem darübergebreiteten Lappen feststreichen und so auch eventuelle Blasen entfernen.
Danach den Überstand mit einem Schleifklotz vorsichtig abkanten und die Kante zum Beispiel mit einem Beitel abtrennen. Oberfläche am besten mit Lasur endbehandeln, eventuell Dickschichtlasur entsprechend dem Fenster verwenden. Fertig!

Peter Baruschke


n/v
Gast

Re: Re: Furnieren der Rolladenkästen

Hallo Anette,
Ergänzend möchte ich noch sagen, es ist unbedingt nötig einen symmetrischen Schichtaufbau zu produzieren, das heisst, auf der Rückseite die gleiche Furnier mit dem gleichen Faserverlauf aufleimen oder kleben. Sonst wirft sich das früher oder später ganz erbärmlich.
Beim Leimen oder Kleben mit viel Druck verwende ich die spitze Seite von einem 800g Hammer. Da kann man gleichzeitig drübergleiten und ordentlich Druck geben, da sich die Kraft auf eine sehr kleine Fläche konzentriert. Aufreiben nennt man das bei uns.
Viel Erfolg und Spass, Hannes

n/v
Gast

Re: Re: Furnieren der Rolladenkästen

> Beim Leimen oder Kleben mit viel Druck verwende ich die spitze
> Seite von einem 800g Hammer. Da kann man gleichzeitig
> drübergleiten und ordentlich Druck geben, da sich die Kraft auf
> eine sehr kleine Fläche konzentriert. Aufreiben nennt man das
> bei uns.

Für diesen Zweck gibt es einen sog. Furnierhammer. http//www.feinewerkzeuge.de/ham6.htm
Die spitze Seite des Hammers nennt sich meines Wissens Finne.

Mit freundlichen Grüßen

Christian

n/v
Gast

Re: Re: Furnieren der Rolladenkästen

Hallo Anette ,

als Kleber könntest Du Pattex Spezial nehmen , des ist wärmefest , wegen warmer Temperaturen im Sommer , und Du könntest Dir eine Andruckwalze besorgen , eine mit zwei Griffen um richtig Druck ausüben zu können .

Gutes Gelingen !

Gruß Dietrich

n/v
Gast

Re: Re: Furnieren der Rolladenkästen

klar, für das einmalige vergnügen zu furnieren kauft mann bzw. frau einen (zu)teuren furnierhammer. des weiteren fällt auf das es immer wieder die selben leute sind die hier werbung (immer die gleiche)setzen.
hoffe es rechnet sich für euch %. versucht mal bei "feinewerkzeuge /forum" werbung zusetzen dort wird der ganze beitrag gelöscht, selbst wenn teilnehmer anfragen wo sie dies oder das bekommen.
(nach dem motto solange die leute nur über uns (feinewerkzeuge) schreiben und nur bei uns(s.o.)einkaufen ist es ok.

die toleranz anderer foren (aus)zunutzen auch?
wo kein kläger, da kein richter.

also ich (kläger) bin der meinung last es in zukunft "ungefragt" werbung zu setzen.

kein gruss an dieter sch.,oliver m. und co.
gruss an alle anderen der miles

n/v
Gast

Re: Re: Furnieren der Rolladenkästen

Hallo Miles,

wenn es dich beruhigt, ich dachte nicht daran, für eine einmalige Anwendung einen Furnierhammer zu kaufen, wollte nur darauf hinweisen, dass es dieses Spezialwerkzeug auch gibt. Wenn ich bei Google nach "Furnierhammer" suche, werden 12 Ergebnisse ausgewiesen.
Davon sind folgende mit Bild (damit man sich auch etwas vorstellen kann)
http//www.feinewerkzeuge.de/ham6.htm
http//www.karlbucher.ch/frame/drwood/werkstatt02.html#Furnierhammer
http//www.hobelmuseum.de/langen4.htm
http//www.restaurierung-loeser.de/Rekonstruktion/rekonstruktion.html

Was stört dich also daran, wenn ich den ersten, ausgewiesenen Link, der ein brauchbares Bild aufweist, hier poste?!

Ich habe exakt einmal bei Dieter Schmid bestellt und zwischendurch mehrere Anfragen (ohne nachfolgende Bestellung) an ihn geschickt, die stets prompt, höflich, freundlich und kompetent beantwortet wurden. Was ist falsch daran, wenn ich als zufriedener Kunde meine Erfahrungen hier weitergebe?
In Zukunft werde ich, wenn jemand gutes Handwerkzeug sucht, nicht mit "Versuch's bei Dick, Magma oder Dieter Schmid", sonder mit "schau bei Obi, Bahr, Hornbach und Co vorbei, die haben ein tolles Angebot an hochwertigen Produkten und eine ausgezeichnete Beratung dazu" antworten.
Du kannst bei allen Firmen, für die ich hier "Werbung betreibe" gerne fragen, wie viel Provision ich bekomme. Keinen Cent.

Leider sind Geschäfte, die eine große Anzahl an guten Handwerkzeugen, hilfreiche Beratung und Anleitungen, die die Benutzung der Werkzeuge erläutern, nicht sonderlich dicht gestreut.

Übrigens wurde mein Beitrag im woodworking.de Forum zu den Magma Vorführtagen (das ist die "böse Konkurrenz" von Dieter Schmid) nicht gelöscht. Was nicht erlaubt ist, ist Werbung für ein eigenes Produkt oder die eigene Firma zu machen.

Mit freundlichen Grüßen

Christian

PS Wenn du dich im benachbarten Forum für Werkzeuge umsiehst, wirst du feststellen, dass ich ein Festool-Freund bin, Dietrich ein Metabo-Freund ist und Martin wohl auch eher ein Festool-Freund ist. Und wir können alle drei gut miteinander leben.

n/v
Gast

Re: Re: Furnieren der Rolladenkästen

Hallo Peter,

Viele Dank für die super Info. Bin mal gespannt was das wird.

Viele Grüße

Anette

n/v
Gast

Re: Re: Furnieren der Rolladenkästen

Hallo Dietrich,

danke für den Klebertipp. Ich habe gerade bei Pattex gesurft kann es sein, dass der Kleber jetzt anders heisst? Pattex Spezial habe ich irgendwie nicht gefunden.
Andruckwalze hört sich auf alle Fälle gut an, viel Kraft habe ich nämlich nicht.

Viele Grüße

Anette

n/v
Gast

Re: Re: Furnieren der Rolladenkästen

Hallo Hannes,

vielen Dank für die Info.

Darf ich nochmals nachfragen bedeutet das, dass ich die Innenseite auch furnieren soll?? Verzieht sich eine Spanplatte wenn sie auf einer Seite furniert wird? Puuh, das wird ja anstrengend werden.

Fragende Grüße

Anette

n/v
Gast

Re: Re: Furnieren der Rolladenkästen

wenn du die beiträge richtig liest wirst du feststellen das keiner nach werkzeug oder adresse gefragt hat.
dashalb meine abhandlung über das "ungefragte einbringen von werbung". schau mal weiter unten immer die selben jaja .gegen einen hinweis auf die verwendung eines furnierhammer`s ist nichts zu sagen . gegen die sachlichen beiträge (auch von dir) auch nicht, adressen wenn jemand welche wissen möchte sind ebenso ok.

erst kommt der furnierhammer den gibt´s bei ...., dann die furniersäge von....,dann die extra gute beize unter www. ....usw.
achja, der......hat auch günstige furnierpressen, für das rolladen kastenbrett (brauch`ste weniger kraft).

verstehst du was ich meine?
und das eben nicht "Alles in obi-wan-kenobi" ist wissen die meisten hier auch.

by the way wie lässt sich denn mit dem furnierhammer (von denen) arbeiten (erfahrung)?erfahrung ist nicht nur wenn ich weiss wo`s was gibt,sondern wann und wie ich es einsetze (s.rolladendeckel).

es geht nicht gegen dich, es sollte nur nicht die regel werden.

nenene manchmal kommt es mir vor als ob extra ein thema angefangen wird (nicht von dir), um schnell (bestimmte) www. adresse unter zubringen (siehe oliver M.). im forum können gute und schlechte spam`s nicht unterschieden werden und das wird hier von einigen (für werbung) ausgenützt.

mein tipp adressen auf anfrage.

das alles hat nicht`s mit "gut miteinander leben" zu tun.
es gibt viel mehr werkzeughändler,schreinereizubehörverkäufer,staubsaugerfürdie werkstatthersteller,usw. als die paar die du und ich kennen (und evtl.für gut oder schlecht befinden) manche sind evtl.im S.A.S (Service After Sale)noch besser als die (uns) bekannten allerdings ohne www.... da gibt es übrigens (wie du weist) ein paar heise meinungen im netz über das werkzeughändlersterben .

P.s.zu d.schmid wollte ich hier noch was schreiben ist es mir aber nicht wert.

gruss der (im übrigen ganz ruhige) miles

n/v