history back
ANZEIGE
Das Neueste auf SELBST.de
Bauen & Renovieren
Garten & Balkon
Wohnen & Deko
Hobby & Freizeit
Möbel & Holz
Test & Technik
ANZEIGE
Heimwerker des Monats April
Heimwerker des MonatsProjekt hochladen und iPad gewinnen »
ANZEIGE
Tolle Ideen für das Osterfest
Das große Special zum FrühlingsfestZum Oster-Special »

Forum Übersicht - Möbel & Holz

Möbel & Holz

Das Forum von selbst ist der Mann gibt hilfreiche Praxis-Tipps für den Bau von Möbeln und diskutiert Ihre Fragen rund um Holz(werkstoffe) und Holzbearbeitung.

7 Antworten (Letzter Beitrag)
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen

alte Holzdecke (Kiefer / Fichte) "aufpimpen"

Hallo!


Wir haben in einer Miets-Wohnung eine alte Holzdecke (Kiefer oder Fichte Naturbelassen) mit dem Charme der 80er Jahre!

Diese möchten wir nicht zwingend abreissen, aber etwas aufhübschen ... evtl. mit weißer Holzfarbe (?).

Geht das mit einer elektrischen Farbspritzpistole besser oder doch eher mit Pinsel/Röllchen.

Welche Farbe am Besten!
Danke für eure Tipps



×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen

Re: alte Holzdecke (Kiefer / Fichte) "aufpimpen"

Generell finde ich Spritzpistolen super, da sie auch die letzte Ecke mitlackieren. Aber bei einer Holzverschalung, wo die Farbe praktisch an die Wand, Decke und / oder Schräge soll.....würde es mit dem Pinsel streichen.


Was soll es für eine Farbe sein??? Soll die Holzstruktur zu sehen sein oder unter der Farbe verschwinden? Natürlich kann man auch darunter eine Rigipsdecke einziehen, bzw. die Holzdecke abnehmen und dann eine Rigipsdecke einziehen.


Oder für alle Insider: Gab es da nicht was schreckliches von Portas zum Decke abhängen Sick


_-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität des Produzenten.

Re: alte Holzdecke (Kiefer / Fichte) "aufpimpen"

Ich weiß ja leider nicht welche Farbe ich generell nehmen kann!

Tendenziell ist es egal ob die Holzstruktur noch zu sehen ist oder nicht, ich finde nur dieses Holz so schrecklich!

Das Dach haben wir vor 7 Jahren wärmegedämmt, nur weiß ich nicht wie die Struktur / Unterkonstruktion dieser Decken/Wandvertäfelung aussieht! Wenn ich wüsste, dass sie ok ist würde ich das Holz abnehmen und evtl. Rigips dran "pappen".

So sieht es aktuell aus. (etwas bedrückend für meinen Geschmack und das möchte ich auch keinen potenziellen Mieter antun)

Klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu betrachten.

Danke!


Re: alte Holzdecke (Kiefer / Fichte) "aufpimpen"

So gerne ich Holz mag, Holzvertäfelungen finde ich auch ganz grausam. Man kann mit weißer Farbe schön was aus solchen Vertäfelungen herausholen, wobei das auch geschmackssache ist. Man wird dann halt immer sehen, dass es sich um eine Vertäfelung handelt. Vielleicht schneit ja heute -BO- nochmal rein. Der kann dann was zu den Farbvarianten sagen....

_-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität des Produzenten.

Re: alte Holzdecke (Kiefer / Fichte) "aufpimpen"

Hallo Heimwerker-Niete,

nun, das ist aber mal nen "Erstlings-Projekt" - da haste Dir was vorgenommen! Smile

Ich habe mal vor dem gleichen Problem gestanden ... bei mir wars "nur" die Decke - in meiner ersten Studi-Wohnung. Die Lehre aus "nur aufhübschen" ... das funktioniert nicht und macht unerhört viel Arbeit! Also gleich von Anfang an sorgfältig arbeiten! Ich durfte nachher alles 2mal machen, weil ich beim ersten Mal zu schluderig war!

Also, die Borbehandlung ist wichtig: Wie bei Gartenmöbeln (http://www.selbst.de/bauen-renovieren-artikel/malen-lackieren-streichen/lasuren-lacke-oele/lackierte-moebel-richtig-aufbereiten-104370.html) ... reinigen, leicht wässern (damit sich die Fasern aufstellen), anschleifen, erste Schicht lackieren/lasieren, Zwischenschliff, Endschicht Lack/Lasur. Leider. Die vielen Nuten machen besonders viel Freude! Sad

Zur Lackwahl würde ich nicht zu filmbildenden Lasuren raten, das Holz arbeitet im DG wahrscheinlich sehr stark und dann zeigen sich früher oder später risse und ein Nachstreichen würde immer wieder das Entfernen der alten Lackschicht bedeuten.

Nim doch lieber Wachlasuren oder (Hartwachs-)Holzöle (auch in weißer Tönung erhältlich, z. B. http://www.selbst.de/hobby-freizeit-artikel/spielzeug-spielgeraete/bauplan-schaukel-vespa-oberflaechenbehandlung-108965.html, hier Clou, gibts aber auch von PNZ und anderen Herstellern). Die lassen sich gut verarbeiten (Pinsel) und lassen je nach Produkt und Auftrag (wie oft) noch Holzmaserung durchscheinen.

Achtung: Bei reinen Ölen auf die korrekte Verarbeitung achten (http://www.selbst.de/moebel-holz-artikel/holzarbeiten-moebel/tische-sitzmoebel/wohnzimmertisch-oberflaeche-oelen-103412.html) sonst klebt die Wand fürchterlich!

Und jetzt frisch ans Werk! Wink

Viel Spaß & Erfolg beim Heimwerken.

das selbst.de-Team


Re: alte Holzdecke (Kiefer / Fichte) "aufpimpen"

Dankeschön!

Ich habe folgendes (im Baumarkt) gehört!

Decke ablaufgen und dann mit Latexwandfarbe streichen!

Machte mich etwas stutzig, Latexwandfarbe auf Holz! Eher nicht, ... oder?

Re: alte Holzdecke (Kiefer / Fichte) "aufpimpen"

Hallo


klingt alles nach extrem viel Aufwand. Wenns die Deckenhöhe hergibt, würde ich gedämmten Rigips nehmen und aufschrauben, spachteln, streichen. Dann hast eine helle Wand und gleichzeitig was für Wärmeschutz getan.


Gruß Jule

Re: alte Holzdecke (Kiefer / Fichte) "aufpimpen"

Nee Jule!

Bloß keinen gedämmten Rigips, da geht keinerlei Feuchtigkeit mehr durch, dann eher nur den RG direkt auf die Panneele schrauben (hatten wir das nicht auch erst letztens hier? Was ist daraus geworden?).


@ Heimwerker-Niete

Und warum wisst ihr nicht mehr wie der Untergrund aussieht wenn ihr erst vor 7-8 Jahren gedämmt habt? Von aussen?

Howie / Nordsachsen

Die Sonne, sie geht auf und nieder.
Täglich weicht die Nacht dem Licht.
Alles sieht man einmal wieder,
nur verborgtes Werkzeug nicht!