history back
ANZEIGE
Das Neueste auf SELBST.de
Bauen & Renovieren
Garten & Balkon
Wohnen & Deko
Hobby & Freizeit
Möbel & Holz
Test & Technik
ANZEIGE
Heimwerker des Monats April
Heimwerker des MonatsProjekt hochladen und iPad gewinnen »
ANZEIGE
Tolle Ideen für das Osterfest
Das große Special zum FrühlingsfestZum Oster-Special »

Forum Übersicht - Garten & Balkon

Garten & Balkon

Das Forum von selbst ist der Mann weiß Rat bei Problemen im Zier- und Nutzgarten und gibt Tipps zu Gärtner-Werkzeugen und zur Ausstattung von Balkon und Garten.

5 Antworten (Letzter Beitrag)
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Gast

Begrenzungen zum Beet/Rasen

Hallo,
in unserem Garten wachsen die Beete zu schnell mit dem angrenzenden Rasen zu. Dauernd muß man die Kanten abstechen. Rasenkantensteine finden wir überhaupt nicht schön. Welche Möglichkeiten gibts noch, die gut aussehen und wobei man trotzdem den Rasen noch gut mähen kann?

×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Gast

Re: Begrenzungen zum Beet/Rasen

Ach herrje... das ist ein leidiges Thema. Es gibt außer den wirklich nicht schönen Beton-Kantensteinen noch verschiedene Steinlösungen, die etwas verspielter sind und daher nicht ganz so kalt und klotzig wirken. Die Baumärkte halten da einiges auf Lager, "Mähkantensteine" zum Beispiel, die sich wie eine Schlange am Beetrand entlang legen lassen. Optisch na ja, ich kann mich da nicht für erwärmen. In meinem Garten gibt es nur wenige Stellen, wo ich Rasen von Beet trennen muß, meistens schwappen die Pflanzen derart aus den Beeten, daß der Rasen die Flucht ergreift. Um ihn vor solchen Übergriffen zu schützen, habe ich Reste von alten Feldbrandsteinen genommen und diese (bewußt nicht in grader Linie) an die Kanten gesetzt. Alternative In englischen Gartenzeitschriften habe ich versenkte Wurzelsperren gesehen, die vom laufenden Meter verkauft werden, sowohl aus Metall wie auch aus Kunststoff. Ich kann nicht sagen, daß ich den Gedanken gut findet, meterweise unnatürliches Zeug im Garten zu vergraben, aber man erzielt mit dieser Methode wirklich astreine Kanten, ohne daß das Material sichtbar wäre. Drübermähen geht auch.Vermutlich ist der Kram ziemlich teuer, oder überhaupt nicht bei uns erhältlich. Eine Alternative wäre, robustes, frostfestes Hartplastik (Baumarkt) in 20 cm hohe Streifen zu schneiden und entsprechend an der Kante zu versenken. Google mal in der Bildsuchmaschine mit edging, da findest du einiges.

n/v
Gast

Re: Re: Begrenzungen zum Beet/Rasen

Wenn Du mal mit "Rasenkantsteine" googelst, findest Du außer den in Baumärkten erhältlichen - in meinen Augen äußerst häßlichen - Betonteilen noch solche aus eingefärbtem Kunststoff, teilweise sogar aus Recyclematerial (aus Grünem Punkt) . Die sind wohl auch nicht schöner, dafür aber meist teurer als die Ausführungen aus Beton .
Ich "mußte" hier - eigentlich gegen meine Vorstellungen auch eine Abgrenzung zwischen Beet und Rasen machen . Nach Vorschlag des "Gartenfritzen" wurden hier "Cobblestones" - also auch Betonsteine in Magerbeton gesetzt . Abmessungen der Steine
105 x 105 mm, 70 mm dick , Kanten gebrochen und Farbe "altstadtbunt". Sieht auch in meinen Augen recht gut aus, besser jedenfalls als die "normalen" Rasenkantsteine .
Vorteil Beet und Rasen werden sauber getrennt und wachsen nicht ineinander(wenn man das so will) und man kann prima mit der einen Radseite des Rasenmähers drüberfahren .
Aber man darf sich nicht einbilden, daß gesunder Rasen nicht versucht darüber zu wachsen . Daher ist das Schneiden der Rasenkanten (besser abstechen mit altem Messer) ab und zu nötig (wenn man die Kanten beim Rasenmähen noch sehen will) .

n/v
Gast

Re: Re: Begrenzungen zum Beet/Rasen

Hallo zusammen,
mir fallen da noch die Quinto-Steine von Marley ein. Aus Kunststoff und hohl. Da kann man sein Wasser, den Strom und die Beleuchtung drin lang führen. Aus meiner Sicht sehr praktisch.Es gibt sie auch noch kleiner einfach zum reintreten. Am Besten mal auf der Internetseite http//www.marley.de/de/produkte/rasenkanten_system/ anschauen.
Gruß Robert

n/v
Gast

Re: Re: Begrenzungen zum Beet/Rasen

Hallo,
danke für eure Tipps. Die Marley Kunsstoffsteine sind gar nicht so schlecht, mal sehn wie teuer so was würde.
Gruß Regina

n/v
Gast

Re: Re: Begrenzungen zum Beet/Rasen

Hallo Regina, dürfte ich dich mal fragen wieviel dir die Rasenkantensteine wert waren und wieviele du gekauft hast?
Danke!

n/v