history back
ANZEIGE
Die neuesten Forenbeiträge
Das Neueste auf SELBST.de
Bauen & Renovieren
Garten & Balkon
Wohnen & Deko
Hobby & Freizeit
Möbel & Holz
Test & Technik
ANZEIGE
ANZEIGE
Bauen & Renovieren - Forum Übersicht
Bauen & Renovieren

Das Forum von selbst ist der Mann bietet Unterstützung bei den Themen Rohbau, Innenausbau, Reparatur und Sanierung – vom Kellerausbau bis zur Dachdämmung.

9 Antworten (Letzter Beitrag)
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen

Warmwasserboiler anschließen

Hallo.

ich hab mal ne Frage zum Anschließen eines Warmwasserboiler. Normal bekommen wir unser warmes Wasser ausm Keller wenn wir heizen im Ofen. Da wir im Sommer kein Holz verbrauchen wollen, haben wir uns nen Wasserboiler gekauft der uns jetzt mit warmen Wasser versorgen soll. Ne Frage, wo schließt man den an? Muss der ne extra Leitung haben, weil ich weiß nicht ob es gut ist, den einfach an die normale Leitung anzuschließen wo dann im Winter das aufgeheizte Wasser ausm Keller mit durchgeht.Ich weiß nicht ob es für den Boiler ein Problem ist, wenn dann im Winter das geheizte Wasser durch ihn durchfließt. Ich hoffe ihr versteht wie ich das meine,bin nich so der Heimwerkerprofi. Und ein teuren Handwerker wegen was holen was nicht unbedingt so nötig ist? Hoffe ihr könnt mir paar Tipps geben wie und ob ich das selbst anschließen kann. Es geht einfach nur darum, ob wir den Boiler einfach ins Bad an die Leitungen dranhängen können. Und ob es dann schlimm ist, wenn im Winter das geheizte Wasser ausm Keller durch den Boiler fließt. Gut, dann brauch er sich nicht mehr aufheizen, weiß aber nicht ob so richtig ist.

Danke schonmal im Voraus

Gruß
Jürgen

×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen

Re: Warmwasserboiler anschließen

Hallo Jürgen,

wenn Du einen Untertisch-Boiler gekauft hast, ist der Anschluss in eine bestehende Warmwasser-Installation nicht möglich. Boiler funktionieren drucklos und benötigen eine spezielle Armatur (diese hat dann drei Anschlussrohre).

Alternative wäre ein Durchlauferhitzer, den man zwischenschalten könnte. Allerdings muss man darauf achten, welche Wassertemperatur das Gerät auf der Einangsseite akzeptiert.
Für eine Küchenspüle reicht die Wassertemperatur eines an Haushaltsstrom angeschlossenen Durchlauferhitzers allerdings nicht aus - für ein Handwaschbecken schon. Für eine hohe Wassertemperatur benötigt man einen speziellen Drehstrom-Anschluss.
Das ganze ist also nicht so einfach, wie man zunächst denkt - und deshalb vielleicht doch eher etwas für eine Beratung durch einen Installations-Profi.

Peter Baruschke Redakteur bei selbst ist der Mann

Jürgen

Re: Warmwasserboiler anschließen

Hallo,

nein, habe einen 60 Liter Boiler fürs Badezimmer, mit Kaltwassereingang und Warmwasserausgang. Habe schon die Anleitung gelesen, scheint wohl etwas komplizierter als ich dachte. Muss man was beachten wegen Druck und das man eventuell ne andere Mischbatterie brauch und mit dem Srom anschließen, kommt wohl nicht einfach nur in eine Steckdose. Werd ich mal die Finger von lassen, so ohne Plan ist mir das nichts.

Danke trotzdem für die Antwort.

Gruß
Jürgen

n/v
Gast

Re: Warmwasserboiler anschließen

hallo Jürgen, hast Du das mittlerweile hinbekommen und wie gings? Ich bin jetzt nämlich auch in derselben Situation,

danke und Gruss!

Tom

n/v

Re: Warmwasserboiler anschließen

ein bild von dem boiler währe hilfreich da es verschiebene gibt.

ichduersiees

Re: Warmwasserboiler anschließen

aber echt scheiss ego

n/v

Re: Warmwasserboiler anschließen

ichduersiees schrieb:

aber echt scheiss ego

Die Antwort verstehe ich nicht.... Naja....was soll´s....shit happens....


Zum Thema:

Es gibt extra Boiler, die auch Warmwasserdurchfluss akzeptieren und ggfs. auf die gewünschte Temperatur nachheizen.


Auf jeden Fall sollte man eine extra Leitung vom Boiler zur Ausgabequelle schaffen, da man ja auch Warm und Kaltwasser mal mischen möchte, bzw. auch mal kaltes Wasser beziehen möchte. Und sei es nur um Strom zu sparen, damit das Gerät nicht bei jedem Tropfen anspringt.


Habe ganz gute Erfahrungen mit den Clage Geräten gemacht. Zumindest top Qualität.                       www.clage.de


Zudem unterscheidet man zwischen hydraulischen (Wasserdruck ist entscheidend) und elektronischen (springt bei Bedarf sodort an) Geräten.


_-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität des Produzenten.

Re: Warmwasserboiler anschließen

Clage DEX: laut Datenblatt max Zulauf 70°C:



http://www.clage.de/produkte/Anwendungen/DEX.php

_-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität des Produzenten.

Re: Warmwasserboiler anschließen

Jürgen's Problem liegt schon etwas länger zurück, in der Hoffnung, dass sich Dieses erledigt hat  - liegt sehr nah.


Aber trotzdem guter Link Hoerb


In dem wenigen, was wir wissen, mögen wir recht verschieden sein.

Aber in unserer grenzenlosen Unwissenheit sind wir alle gleich.

Phil. Karl R. Popper

Re: Warmwasserboiler anschließen

Wollte eigentlich auch nur auf diese merkwürdige Ego Antwort schreiben.....Dachte ich ergänze das ganze dann und darüber hinaus habe ich vergessen, dass ich nur kurz was schreiben wollte.


Aber wir sammeln ja sinnvolle Dinge Big smile


_-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität des Produzenten.