history back
ANZEIGE
Das Neueste auf SELBST.de
Bauen & Renovieren
Garten & Balkon
Wohnen & Deko
Hobby & Freizeit
Möbel & Holz
Test & Technik
ANZEIGE
ANZEIGE
Bauen & Renovieren - Forum Übersicht
Bauen & Renovieren

Das Forum von selbst ist der Mann bietet Unterstützung bei den Themen Rohbau, Innenausbau, Reparatur und Sanierung – vom Kellerausbau bis zur Dachdämmung.

8 Antworten (Letzter Beitrag)
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Gast

Ist Fliesenlack sinnvoll?

Hallo allerseits, wir haben ein älteres Haus gekauft und sind beständig dabei, es zu renovieren. Da leider das Geld knapp ist, können wir nicht alles auf einmal machen. Eben deshalb reicht für´s Bad das Geld momentan leider nicht -( Ich möchte das Bad jedoch trotzdem mal "frischmachen", ein wenig neuen Schwung reinbringen, so dass es zumindestens optisch ein wenig gewinnt. Nun hab ich überlegt, die Wandfliesen mit Fliesenlack zu überstreichen ... der Herststeller preist ja seine Farbe "molto look" sehr an, logischerweise .... Aber macht das wirklich Sinn? Was sagt ihr? Hält das wirklich und sieht auch einigermaßen ordentlich aus? Ich stell mir die Lackierung recht schwierig vor, da ja der Lack hochglänzend ist. Ich hab leider keine Erfahrung und kenne auch niemanden, der das schon probiert hat... Bin für viele Antworten sehr dankbar. Hat jemand vielleicht auch noch nen anderen Tipp für mich, wie ich alte Wandfliesen optisch erneuern kann, ohne neu fliesen zu müssen. Daaaanke und viele Grüße Annett


×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Gast

Re: Ist Fliesenlack sinnvoll?

Hallo Anett,

auf Deine Frage gibt es ein deutliches "Kommt drauf an".
Der Arbeitsaufwand ist nicht allzu groß. Allerdings musst Du sehr sorgfältig arbeiten und ständig neue Rollen bereit halten, da sich die alten schnell zersetzen. Ausserdem stinkt das Zeug gewaltig.
Ein weiterer Nachteil ist, dass die Fugen mit lakiert werden. Daduch können sie keine Feuchtigkeit mehr aufnehmen/abgeben. Da unser Bad komplett bis zur Decke kekachelt war hatten wir nach der Lakierung ein echtes Lüftungsproblem. Optisch ist es natürlich auch nicht der Hit alles (incl Fugen) in Babyblau oder weiß zu haben. Da muß dann mit Fugenklebeband oder Fließenaufklebern nachgearbeitet werden.
Fazit Wenn Du das alte Bad richtig leid bist aber in den nächsten 2-3 Jahren kein Geld und keine Lust für eine Komplettsanierung hast, dann mach es. Hältst Du es bis zu einer endgültigen Lösung aus dann lass es.
Bei einer Mietwohnung würde ich es nochmal machen.

Gruß Oliver

n/v
Gast

Re: Ist Fliesenlack sinnvoll? oder besser

wenn ich eine kosten Nutzenrechnung aufstelle, und sehe, wie doll der Untergrund (Fliese) vor dem auftrag gereinigt werden muss, und dann die verschiedenen Auftragschriette......
Dieses entgegengesetzt zu einer neuverfliesung, kommt diese als sieger hervor.
-
Die Untergrundreinigung ist die gleiche. Die Stoffkosten eines Dünnbettm. und einer billigen Fliesen, dürften gleich mit der des Lackes sein.
Die arbeitszeit ist auch fast gleich.
-
Schöner aussehen tut die neu geflieste Fläche! Oder?

n/v
Gast

Re: Lüftungsproblem (was: Ist Fliesenlack sinnvoll?)

Humecke schrieb
> ...
> Ein weiterer Nachteil ist, dass die Fugen mit lakiert werden.
> Daduch können sie keine Feuchtigkeit mehr aufnehmen/abgeben. Da
> unser Bad komplett bis zur Decke kekachelt war hatten wir nach
> der Lakierung ein echtes Lüftungsproblem. ...

ich glaube kaum (genaugenommen weiss ich es), dass mit Zementmörtel verfugte Fliesenfugen in nennenswerter Grösse Wasserdampfdurchlässig sind, egal ob mit oder ohne Farbe.
Du hast tatsächlich eher ein Lüftungsproblem!

n/v
Gast

Re: Ist Fliesenlack sinnvoll? oder besser

Das ist schon eine richtige Überlegung. Die Frage ist nur, zwischen welchen Lösungen man im konkreten Fall die Wahl hat.

Wenn ich vor einer grundlegenden Komplettsanierung des Bads stünde, würde ich grundsätzlich neu fliesen, und dann auch eher teurere Fliesen nehmen, wenn ich damit eine optimale Gestaltung nach meinen jeweiligen Vorstellungen realisieren kann. Dann ist aber oft auch der Austausch der Keramik fällig, Befestigungselemente müssen erneuert oder verlängert werden, das gleiche gilt für Zu- und Abläufe. Das kann und sollte man in so einem Fall auch in Kauf nehmen

Schwieriger wird die Entscheidung dann, wenn man lediglich eine optische Auffrischung plant oder etwa in einer Mietwohnung zwar die Erlaubnis dazu, aber nicht zu einer Grundsanierung hat (und wer hängt sich als Mieter schon die Kosten dafür an den Hals). Hier kann dann mit einer Beschichtung auch die Sanitärkeramik aufgefrischt werden.

Und es ist natürlich eine Geschmacksfrage. Die neu geflieste Fläche sieht oft besser aus, aber nicht unbedingt mit Billigfliesen. Entscheidend ist bei der ganzen Sache, daß man weiß, was man erreichen will und für welchen Zeitraum die Sache halten soll.

Gruß
Hans Altmeyer


n/v
Gast

Re: Lüftungsproblem (was: Ist Fliesenlack sinnvoll?)

Exakt. Ehrlich gesagt sollte man sich gar nicht wünschen, daß die Fugen im Bad so viel Feuchtigkeit aufnehmen, daß damit ein Kondenswasserproblem gelöst würde Wink

Gruß
Hans Altmeyer



n/v
Gast

Re: Ist Fliesenlack sinnvoll? oder besser

Die Rechnung hinkt und stinkt nach Lobbyismus (man achte bitte auf den Namen des Autors!)

der Arbeitsaufwand ist nämlich nur dann der gleiche, wenn man selbst gelernter Fliesenleger ist oder einen solchen bezahlen möchte.

n/v
Gast

da ist was dran, aber ...

Na ja, mag durchaus so sein Wink, aber zumindest ist es eine bedenkenswerte Überlegung, die man ohne weiteres in die Gesamtplanung einbeziehen kann.

Übrigens halte ich das Fliesenlegen innen im Dünnbett für keine besonders anspruchsvolle Tätigkeit - vor allem da in diesem Fall der Untergrund ja vermutlich schon eben und dicht ist. Wer da nach dem Handwerker ruft, ist möglicherweise nur sehr unsicher, unbegabt oder ein bißchen bequem ...

Gruß
Hans Altmeyer



n/v
Gast

DANKE an alle :-)))

Hallo allerseits,
vielen vielen Dank für die Antworten!

Wir haben uns dazu entschlossen, nur die Fugen aufzufrischen und den ungefliesten Teil des Bades neu zu tapezieren. Die Fliesen lassen wir erstmal wie sie sind. Die Nachteile des Fliesenlacks scheinen hier zu dominieren, deshalb lassen wir die Finger davon und "halten" die alten Fliesen noch ein paar Jährchen aus Wink

Danke an alle, ihr habt mir sehr geholfen.
Werde hier sicherlich öfter mal eine Frage stellen.

Viele Grüße
Annett


n/v