history back
ANZEIGE
Die neuesten Forenbeiträge
Das Neueste auf SELBST.de
Bauen & Renovieren
Garten & Balkon
Wohnen & Deko
Hobby & Freizeit
Möbel & Holz
Test & Technik
ANZEIGE
ANZEIGE
Bauen & Renovieren - Forum Übersicht
Bauen & Renovieren

Das Forum von selbst ist der Mann bietet Unterstützung bei den Themen Rohbau, Innenausbau, Reparatur und Sanierung – vom Kellerausbau bis zur Dachdämmung.

16 Antworten (Letzter Beitrag)
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Dora

Bodenebene Duschwanne einbauen oder herstellen ...

Hallo,

ich bin dabei, mein kleines Bad zu renovieren. Die alte Duschwanne habe ich schon ausgebaut. Dort wo sie stand, klafft jetzt ein 80 x 80 cm großes Loch im Boden, das ca. 10,5 cm tief ist.

Die neue bodenebene Dusche soll barrierefrei sein. Am Liebsten wäre es mir, wenn ich die Dusche - wie den Boden im Bad - fliesen könnte. Die dazu auf dem Markt befindlichen befliesbaren Boards sind mir aber echt zu teuer. Deshalb meine Frage: ist es nicht möglich, das im Estrich jetzt vorhandene Loch der alten Duschwanne mit Beton bzw. Estrich aufzufüllen und einen Syphon mittig in den Beton einzubauen. Das ganze natürlich mit entsprechendem Gefälle (ca. 3 % zum Ablauf hin. Dann diesen Beton mit flüssiger Dichtmasse streichen und darauf verfliesen.

Oder sollte man aus Hygiene- und Reinigungsgründen lieber ganz auf eine verflieste Dusche verzichten und stattdessen eine fertige Duschwanne (superflach) einzubauen, die natürlich im Preis auch wieder nicht ganz billig ist.

Bin momentan echt am Schleudern, wie ich weitermachen soll.

Für Ratschläge bin ich sehr dankbar.

LG

Dora


×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen

Re: Bodenebene Duschwanne einbauen oder herstellen ...

Hallo Dora,

vor einigen Jahren stand ich auch vor der Entscheidung, bodengleich oder erhöht. Auf Anraten meines damaligen Installateurs entschied ich mich gegen eine bodengleiche Dusche. Beim bodengleichen Enlauf kommst Du an den Syphon und den weiteren Ablauf nur noch Aufstemmen des Bodens ran. Falls Du dies in kauf nimmst, ist es m.e. egal, ob Du nach der Montage des Ablaufs mit Einlauf den Boden fliest oder eine Wanne einbaust. Wegen der Rutschgefahr solltest Du entsprechende Fliesen verwenden.

Einen guten Rutsch und viel Erfolg beim Ausbau

wünscht

old-man

Gruß

old-man

aus dem Neanderland

hello2dalle

Re: Bodenebene Duschwanne einbauen oder herstellen ...

Wir standen auch vor der Entscheidung, haben uns aber für eine Duschwanne entschieden. Hauptgrund war  die Dichtigkeit der befliessbaren Systeme. Diese müssen absolut perfekt bearbeitet werden, um Undichtigkeiten zu vermeiden. Durch das befliessen hast du eben um einiges mehr Fugen, als bei einer Duschwanne. Unser Bad Sanitär Mensch hat uns eben von einigen undichten, befliessten Duschen berichtet. Preislich hats jetzt nicht mehr den grossen Unterschied gemacht.

n/v

Re: Bodenebene Duschwanne einbauen oder herstellen ...

also ich hab mich gegen eine duschwanne entschieden.

wenn du da nicht grob pfuscht und das gefälle i.o. ist gibt es da keine probleme.


Dora

Re: Bodenebene Duschwanne einbauen oder herstellen ...

hacki002 schrieb:

also ich hab mich gegen eine duschwanne entschieden.

wenn du da nicht grob pfuscht und das gefälle i.o. ist gibt es da keine probleme.



... wie bist Du vorgegangen? Hast Du den Boden der Dusche mit Beton bzw. Estrich selbst hergestellt oder hast Du Dir ein befliesbares Board gekauft und eingebaut?

n/v
Dora

Re: Bodenebene Duschwanne einbauen oder herstellen ...

old-man schrieb:

Hallo Dora,

vor einigen Jahren stand ich auch vor der Entscheidung, bodengleich oder erhöht. Auf Anraten meines damaligen Installateurs entschied ich mich gegen eine bodengleiche Dusche. Beim bodengleichen Enlauf kommst Du an den Syphon und den weiteren Ablauf nur noch Aufstemmen des Bodens ran. Falls Du dies in kauf nimmst, ist es m.e. egal, ob Du nach der Montage des Ablaufs mit Einlauf den Boden fliest oder eine Wanne einbaust. Wegen der Rutschgefahr solltest Du entsprechende Fliesen verwenden.

Einen guten Rutsch und viel Erfolg beim Ausbau

wünscht

old-man


Hallo old-man,

ja, das ist schon richtig: man kommt später nicht mehr an den Ablauf dran. Andererseits: warum muß man das? Die alte Dusche war jetzt 25 Jahre in Betrieb und niemals war es notwendig, am Syphon oder der weiterführenden Abwasserleitung etwas zu werkeln. Die heutigen Syphons kann man ja ganz leicht von oben reinigen. Eigentlich gefallen mir geflieste Duschen besser, da sie den Raum (mein Empfinden) größer machen - und da mein Bad ziemlich klein ist (2,50 x 175) ... Was mich etwas von der gefliesten Variante abhält ist, ob ich sie wirklich dicht kriege und dass sie sich ggf. schlechter reinigen läßt, wegen der vielen Fugen.

Auch ich wünsche Dir ein gutes und gesundes Neues Jahr.

LG

Dora

n/v

Re: Bodenebene Duschwanne einbauen oder herstellen ...

Hallo Dora,

da hast Du ja - gemessen an meinem Bad 193 x 155cm - ein richtig "großes" Bad. In meinem ist eine Dusche 1 x 1m, abgerundet eingebaut. D.h. wie eine viertel Pizza. Ein Waschtisch 100 x 50cm incl. Unter- und Oberschrank sowie ein weiterer Schrank 32x30x175 konnte ich auch noch unterbringen. Platz  ist auch in der kleinsten Hütte, wenn alles gut durchgeplant wird.

Nun zu Deinem Dichtigkeitsproblem. Ich kann mir vorstellen, dass Du unter den Fliesen eine Abdichtfolie - wie bei Balkonen benutzt - verlegen läßt. Dies würde ich aus versicherungstechnischen Gründen durch eine Fachfirma durchführen lassen. Die Fugen der Fliesen sollten zum Schluß noch mit einem Abdichtungsmittel behandelt werden.

MfG

old-man

Gruß

old-man

aus dem Neanderland

Re: Bodenebene Duschwanne einbauen oder herstellen ...

Hallo Dora,
beide Ausführungen haben Vor- und Nachteile und preislich sind sie je nach Ausführung auch nicht weit auseinander. Ist eigentlich heutzutage nur noch eine Ansichtssache.
Bei der gefliesten Variante muss man eine gute Abdichtung vom Fliesenleger angebracht werden, damit es nicht undicht wird, und die Fließen müssen Rutschhemmend (R13 oder so) sein. Bei der Duschwannenvariante darf dem Installateur keinen Fehler bei der Wannenbefestigung unterlaufen, nicht das sie kippelt, sowie muss der Übergang von der Wanne zur Fliese gut abgedichtet werden (wird gerne vergessen).
Also meiner Meinung nach eine reine Ansichtssache.

Nichts ist unmöglich, aber Wunder dauer etwas länger.

Re: Bodenebene Duschwanne einbauen oder herstellen ...

Hallo Dora,

ich habe mal nachgeschaut, welche Informationen zu bodengleichen Duschen bei selbst.de zu finden sind:

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken
das Team von selbst.de

Dora

Re: Bodenebene Duschwanne einbauen oder herstellen ...

Sorry, dass ich erst jetzt wieder hier poste, aber mich hatte eine fiese Grippe erwischt und nichts ging mehr Sad


Ich möchte mich bei Allen bedanken, die mir bei meinem Problem Hilfe und Ratschläge gegeben haben.


Ich habe mich mittlerweile aus hygienischen Gründen für eine flache Duschwanne entschieden. Ich denke, die ist einfach besser sauber zu halten. Sieht vielleicht nicht ganz so gut aus wie eine geflieste Dusche, aber dafür bin ich schneller fertig mit sauber machen Smile


Ich habe jetzt auch gleich wieder ein neues Problem. Ich möchte das alte Stand-WC durch ein wandhängendes ersetzen und habe vor, mir von Geberit ein Vorwandelement zu kaufen. Dieses hab einen vormontierten Abfluß, der in 23cm Höhe (Lochmitte) vom Fertigfußboden liegt. Mein vorhandener Abfluß (100er HT-Rohr) kommt aus der Wand und liegt vom Estrich ca. 14 cm hoch (Rohrmitte). Mit den handelsüblichen Formstücken (2 Bogen) kriege ich leider keinen passenden Anschluß hin. Deshalb die Frage: gibt es eine Firma, die Formstücke nach Maß anfertigt. Was ich bräuchte wäre ein kurzes S-förmiges Teil, das den Höhenunterschied ausgleicht.


Danke im Voraus für euere Tipps.


Gruß

Dora



n/v

Re: Bodenebene Duschwanne einbauen oder herstellen ...

Hallo Dora,

schön das Du Dich meldest und gleich mitteilst wie Du es machen möchtest. So 'n Feedback ist immer schön. Smile

So nun zu Deinem neuen Problemchen. Es gibt von Abusanitär (Gesamtkatalog 'Anschlussteile' Seite 6) flexible und vorgefertigte gebogene Anschlussrohre. Vielleicht passt da einer. Die bekommt man u. U. im Baumarkt, aber auf jeden Fall im Sanitärfachhandel.


Nichts ist unmöglich, aber Wunder dauer etwas länger.