history back
ANZEIGE
Die neuesten Forenbeiträge
Das Neueste auf SELBST.de
Bauen & Renovieren
Garten & Balkon
Wohnen & Deko
Hobby & Freizeit
Möbel & Holz
Test & Technik
ANZEIGE
ANZEIGE
Allgemeines - Forum Übersicht
Allgemeines

Das Forum von selbst ist der Mann bietet Raum für alle Themen rund ums Heimwerken, Umbauen und Renovieren, soweit sie nicht in eines der Spezialforen passen.

3 Antworten (Letzter Beitrag)
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Gast

Betonfläche

Hallo zusammen,

ich möchte eine befahrbare (mit PKW) Betonfläche erstellen. Diese soll ca. 5,00 m x 3,00 m und 0,20 m Hoch (ich hoffe das reicht). Später darauf noch eine Garage entstehen. Mich würde mal interessieren wieviel Säcke Betonestrich á 40 KG ich dafür benötige, da ich mit dem Gedanken spiele den Beton selber anzumischen?

Vielen Dank für hilfreiche Antworten.

Gruß Friedrich

×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Gast

Re: Betonfläche

Für eine Platte, auf der außer einem PKW noch eine (gemauerte?) Garage stehen soll, müßtest du wahrscheinlich ein Ringfundament gießen, etwa 80 cm tief und 40 cm breit. Um das fertige Ringfundament kommt eine Verschalung für die Bodenplatte. Der Innenraum des Ringfundaments wird etwas ausgehoben und dann mit Kies oder Kies-Sand bündig aufgefüllt und festgestampft. Darüber kommt eine Lage Monierstahl, zum Beispiel Armierungsmatten, anschließend wird die Platte gegossen. Für Ringfundament und Platte kannst du dir die erforderlichen Kubikmeter Beton selbst ausrechnen. Ich würde mir Kies-Sand-Gemisch, Stahlmatten und Zement anliefern lassen und mir eine Mischmaschine leihen. Oder den Beton fertig angemischt liefern lassen, entweder direkt zum Einfüllen, dann muß der Mischer zweimal kommen, oder mit einem Abbindeverzögerer versetzt, dann hast du die Arbeit des Einfüllens.Solche Betonmassen mit Fertigbeton herzustellen halte ich für rausgeschmissenes Geld. Wenn du es trotzdem machen willst, sieh mal auf die Sackrückseite, da steht, wieviel Liter oder Kubikmeter du damit anrühren kannst. Übrigens brauchst du meines Wissens für eine Garage eine Baugenehmigung.

n/v
Gast

Danke Susanne .T.

..

n/v
Gast

Re: Re: Betonfläche

Hallo Friedrich!

Erst mal zu deiner Frage. Für eine Platte 5x3x0,2m (= 3cbm) brauchst du 150 Sack BetonEstrich a 40kg. (Ergiebigkeit = 20 Liter pro Sack)

Allerdings gebe ich wie auch Susanne zu bedenken, das Du für eine Garage eine Baugenemigung brauchst. Außerdem sollte für ein solches Gebäude eine Statik erstellt werden (Architekt/Statiker) in der auch gesagt wird wie das Fundament aussehen muß. (Größe der Fundamente, Menge und Abmessungen der Eisenkörbe oder Matten, und natürlich auch die Betogüte)
Bei der Benötigten Menge halte ich die Kosten für die Fertigmischung für zu hoch.

Beispiel
150 Sack Beton zu € 4,50 (Markenprodukt, kein NO Name Baumaktprodukt) macht € 675,- + evtl Anlieferung

vs.

3m3 Betonkies 0-32 ca € 135,- + 30 Sack Zement(25kg) a € 2,50 = € 75,- macht zusammen € 210,- (Regionale Preise im Raum Ruhrgebiet) inkl Anlieferung.

alternativ

3m3 Transportbeton (Mischwagen) a ca € 95,- = € 285,- + ca € 60,- Mindemengen Aufschlag macht zusammen € 345,- (und Kosten und Arbeit für das Anmischen entfallen!) (Der Mischwagen muß natürlich bis an die Stelle ranfahren können).

Gruß Sascha

n/v