history back
ANZEIGE
Das Neueste auf SELBST.de
Bauen & Renovieren
Garten & Balkon
Wohnen & Deko
Hobby & Freizeit
Möbel & Holz
Test & Technik
ANZEIGE
ANZEIGE
Möbel & Holz - Forum Übersicht
Möbel & Holz

Das Forum von selbst ist der Mann gibt hilfreiche Praxis-Tipps für den Bau von Möbeln und diskutiert Ihre Fragen rund um Holz(werkstoffe) und Holzbearbeitung.

3 Antworten (Letzter Beitrag)
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen

Bett macht Geräusche

Hallo Experten!

Ich habe ein 140x200 m Massivholzbett mit Rollrost und Kaltschaummatratze. Vom Prinzip her so wie hier zu sehen http://ecx.images-amazon.com/images/I/71koJA-NZHL._SL1500_.jpg

Vom Rollrost sind pro Seite vier Latten von oben in die seitliche Auflage geschraubt. Jeweils am Kopf- und Fußende und dazwischen verteilt jeweils zwei.

Leider macht das Bett Geräusche, weil die anderen Latten wackeln. Muss ich jede Latte einzeln festschrauben? Das wäre ziemlich viel Aufwand (Ausmessen, Löcher bohren, passende Schrauben kaufen usw).

Habt ihr eine bessere Idee, wie ich das quietschen verhindern kann?



×

Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen

Re: Bett macht Geräusche

Welche Geräusche sind es?

Klappern: Vermutlich haben sich dann einzelne Latten verzogen und liegen nur bei Belastung auf dem Rahmen auf. Wenn Du die betroffenen Latten festschraubst, dürfte das Problem gelöst sein.

Knarzen/quietschen: Dabei reiben die Holzflächen zwischen Rahmen und Latten aufeinander. Du kannst dann Isolationsmaterial zwischen Rahmen und Latten legen. Am besten nimmst Du Schaumstoffstreifen, wie sie zum Abdichten von Fenstern angeboten werden (selbstklebend). Dann sollte das Quietschen weg sein.

Peter Baruschke Redakteur bei selbst ist der Mann

Re: Bett macht Geräusche

Hallo Peter,

vielen Dank für deine Antwort!

Hier drei Fotos von meinem Bett:


Die Auflageleisten sind pro Seite an der breiten Seite mit vier Schrauben über die Länge verteilt am Bett befestigt. In der Länge habe ich die Leisten so gekürzt, dass sie nicht bis ganz zum Ende gehen, damit das Holz nicht aneinander reibt. Wenn man links oder rechts auf die Latten drückt wackeln diese, da sie durch die Mittelstrebe etwas höher liegen. Die vier Latten, die schon festgeschraubt sind wackeln nicht. Soweit ich das sehe, hilft nur alle Latten festzuschrauben.

Die Auflage und die Latten sind jeweils 2 cm hoch. Meine Idee ist, seitlich irgendwas als Abstandshalter reinzulegen, weil die Latten ja nicht über die volle Breite gehen, dann in jede Latte Löcher zu bohren und die Latten mit der Auflageleiste zu verschrauben. Das Ganze für beide Seiten.

Was sagt ihr dazu?


Re: Bett macht Geräusche

Moin,

das Bett queitsch also? Ist sichergestellt, dass das wirklich der Lattenrost ist. Nach meiner Erfahrung quetscht Holz nur, wenn es unter hohem Druck aneinanderreibt. Das scheint mir für einen Lattenrost ungewöhnlich, da der Druck sehr weit verteilt wird.

Ich würde mich mal nach Klebefilz umgucken, den man einfach auf Auflageflächen klebt. Anosnten kann man Holz das Qietschen auch ganz gut mit Binenenwachs abgewöhnen.

Ich nehme nicht mehr am Forum bei selbst.de teil.