history back
ANZEIGE
Die neuesten Forenbeiträge
Das Neueste auf SELBST.de
Bauen & Renovieren
Garten & Balkon
Wohnen & Deko
Hobby & Freizeit
Möbel & Holz
Test & Technik
ANZEIGE
ANZEIGE
Bauen & Renovieren - Forum Übersicht
Bauen & Renovieren

Das Forum von selbst ist der Mann bietet Unterstützung bei den Themen Rohbau, Innenausbau, Reparatur und Sanierung – vom Kellerausbau bis zur Dachdämmung.

3 Antworten (Letzter Beitrag)
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen

Eingangstreppe bei WSDV anbringen

 Hallo Mitbastler,

wir möchten nach ca. einem Jahr im neuen Heim nun endlich unseren Eingangsbereich mit einer Treppe ausstatten. Die Übergangslösung mit Holz ist zwar nett, aber nicht ansehnlich. 
Es gilt ca. 30 cm Höhe mit Blockstufen zu überwinden. Wir haben keinen Keller, aber eine 16 cm dicke Dämmung. Diese Dämmung befindet sich auch unterhalb der Eingangstür. Was mir aktuell noch schleierhaft ist, ist wie ich die ca. 17,5 cm (Strecke zwischen Haustür und Außenwand) überwinden kann.

Die meisten Beispiele, die ich bis dato gefunden habe, haben entweder deutlich weniger Dämmung, einen extra Absatz oder schlicht keine Dämmung an der Stelle.
So wie ich das sehe, habe ich folgende Optionen


  1. Isolierung entfernen - halte ich für keine gute Idee. Es gibt einen Grund warum das Zeug da ist, wo es ist.
  2. Eine Betonplatte bzw. die Gehwegplatten an die Wand festmachen - wie würde ich das Sinnigerweise anstellen? Und könnten die Gehwegplatten überhaupt so funktionieren? Hier bin ich etwas skeptisch ob das mit den Platten funktionieren könnte.
  3. Eine u-förmigen Betonblock gießen - ich könnte um die Isolierung herum einen Betonblock gießen, damit die Last auf dem Beton liegt. Wäre das die richtige Lösung?

Bin ich auf dem richtigen Weg? Welchen würdet ihr wählen?

Danke für die Hilfe vorab




×

Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen

Re: Eingangstreppe bei WSDV anbringen

Es wäre sicherlich hilfreich, wenn du von deinem Eingang mal ein Foto machen und hier hochladen würdest, damit man sich das besser vorstellen kann.

Ich nehme nicht mehr am Forum bei selbst.de teil.

Re: Eingangstreppe bei WSDV anbringen

illbert schrieb:
Es wäre sicherlich hilfreich, wenn du von deinem Eingang mal ein Foto machen und hier hochladen würdest, damit man sich das besser vorstellen kann.

Gerne, gerne:
Klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu betrachten.


Re: Eingangstreppe bei WSDV anbringen

Hallo YetANotherGuy,

hm, ich denke, die Lösung mit massiven Blockstufen produziert weitere Probleme:nämlich bei Regen!

Ohnehin scheint mir die Lösung/Anbindung der Dämmung an das Fensterprofil ohne Regenblech wenig fachmännisch. Bei einer Holzdielen-Lösung für die Eingangsstufen kann man wenigstens noch sagen, dass das Wasser in den Fugen wild versickert. Bei einer massiven Betonstufe staut sich u.U. das Wasser und läuft hinter die Dämmung oder gar ins Fensterprofil.

Mir fehlt ein Regenblech (das am Rahmen befestigt, Regen über die Dämmmung hinweg ins Erdreich leitet) oder besser noch eine Abflussrinne, die den Niederschlag Kontorlliert abführt.

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken
das Team von selbst.de