history back
ANZEIGE
Das Neueste auf SELBST.de
Bauen & Renovieren
Garten & Balkon
Wohnen & Deko
Hobby & Freizeit
Möbel & Holz
Test & Technik
ANZEIGE
ANZEIGE
Allgemeines - Forum Übersicht
Allgemeines

Das Forum von selbst ist der Mann bietet Raum für alle Themen rund ums Heimwerken, Umbauen und Renovieren, soweit sie nicht in eines der Spezialforen passen.

1 Antwort (Letzter Beitrag)
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen

Kunststein wie Marmor - kleine Ausbruchstellen reparieren

Hallo,

wir haben ein Haus gekauft und Eingang sowie Treppenhaus sieht aus wie edelster Mamor, ist aber nur Kunststein. Wohl aber sehr hochwertiger, da 20 Jahre alt und er generell aussieht wie neu. An einer Stufe im Keller sowie zwei Stufen im ersten und zweiten Stock gibt es kleine Ausbrüche, da ist wohl mal etwas heruntergefallen.

Alle klein, einmal so 0,2 x 0,7 cm, der andere Fehler ist nur etwas abgeplatzt von der vorderen, oberen Kante der Treppenstufe, nicht mal 1 cm breit und vielleicht 0,3 cm tief. Schließlich noch ein Eckchen, auch wieder nur die obere Schicht so ein Dreieck mit 0,3 x 0,4 cm Seitenlänge und so diagonal nach unten abgeplatzt. Tiefste Stelle nicht mal 0,5 cm.

Wir haben in der Firma auch solches Material, allerdings nicht so gut aussehend, und da werden solche Schäden mit irgendeiner Masse gefüllt, geglättet und dann sieht man das praktisch nicht mehr.
Dummerweise kann mir da niemand sagen, wie die Füllung heißt.

Der eine Baumarkt vor Ort: Häh? Wenn ich zum Fachhändler gehe, dann wollen die das anscheinend lieber selbst machen. Angeblich hätten sie kein Mittel, das man als Laie selbst anwenden könnte.

Wie so oft benötige ich fürs Heimerken einfach den Begriff. Also wie heißt so eine Füllpaste, dass ich qualifiziert danach fragen kann?

Danke im Voraus, Sabs




×

Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen

Re: Kunststein wie Marmor - kleine Ausbruchstellen reparieren

Hallo sabs,

der Kunststein wird einfach ein geschliffener/polierter Betonstein mit farbigem ZuschlagKies sein, das kennt man auch als Fensterbrett oder Treppenhaus-Bodenbelag (Terrazzo ähnlich) aus Häusern der Nachkriegszeit.

Wegen des Glanzes, der Zuschlagstoffe (und der jahrzehntelaten patina) wird man das nicht unauffällig reparieren können. Kunststoffvergüteter Reparaturmörtel wäre eine Möglichkeit, oder du versuchst es mal mit einem 2-Komponentenspachtel, der wird nicht so gräulich-staubig wie Zement, sondern eher etwas transluzent.

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken
das Team von selbst.de