Fliesen im Keller selbst verlegen

Fliesen im Keller selbst verlegen


Lesen Sie hier, worauf Sie beim Fliesenlegen auf großen Kellerflächen achten müssen:

Der Boden nähert sich seiner Vollendung: Durch den vorherigen Niveauausgleich ist eine ebene Fläche entstanden, die nun mit Fliesen belegt werden kann. Da es sich um rund 50 Quadratmeter handelt, haben wir zu relativ großen Bodenfliesen im Format 30 mal 30 Zentimeter gegriffen – so geht das Fliesen schneller vonstatten, und der Optik einer so großen Fläche kommt dies ebenfalls zugute. Kleine Fliesen würden unruhiger wirken.

 

Die geeigneten Produkte

Video ansehen

Da im Keller neben einem Saunabereich auch eine Bar entstehen soll, die bei Partys entsprechend frequentiert sein wird, empfehlen sich eher robuste Bodenfliesen der Abriebklasse 3 bis 4. Die Wahl des Fliesenklebers ist abhängig vom Untergrund – in unserem Fall Ausgleichsmasse – und von der Fliesenart: Steingut (nicht so robust und weniger empfehlenswert für den Boden) verlangt auf Ausgleichsmasse nach Fließbettkleber, Steinzeug ebenfalls und für Feinsteinzeug nimmt man besser Flexkleber.

Vor allem auf großen Flächen lässt sich Fließbettkleber durch seine sämige Konsistenz aber schneller aufbringen und sorgt für gute Benetzung der Fliesen. Möchten Sie also statt fertig angemischten Flexkleber lieber Fließbettkleber verwenden, müssen Sie ihm separate Flexzusätze beimischen.

Flexkleber dosiert anmischen

 

Gerade bei großen Flächen gibt es jedoch auch einen Nachteil: Da Sie sowieso abschnittsweise vorgehen und eventuell die Arbeiten unterbrechen, muss der Auftrag auch entsprechend dosiert erfolgen.

Wir haben deshalb zu Flexkleber gegriffen, speziell für Feinsteinzeug, den Sie abschnittsweise mit einem Zahnspachtel auftragen. Auch der Fugenmörtel enthält Flexzusätze, da besonders bei großen Flächen leichter Spannungen auftreten, die ausgeglichen werden müssen. Als Fugenfarbton wurde Silbergrau ausgewählt, sowohl für die Mörtelfugen als auch beim Silikon für die Anschlussfugen. Meist bieten die Hersteller zahlreiche Farbtöne an, die von Weiß bis hin zu Dunkelblau reichen.

Wichtig: Nicht nur robuste Fliesen, sondern vor allem auch geeignete Kleber wählen – sie müssen sich für den vorhandenen Untergrund und die Fliesen eignen. Helfen Hinweise auf der Verpackung nicht weiter, erhalten Sie auch bei Herstellern Informationen (s. unten).

Fliesen legen - Schritt für Schritt
Verfugen - Schritt für Schritt


PRAXIS-TIPP: Fliesen schneiden wie die Profis

Auch bei Fliessenschneider auf Qualität achten

Besonders preiswert sind kleine Handwerkzeuge, nicht größer als Schraubendreher, mit denen Fliesen angeritzt und dann durchgebrochen werden können. Oftmals leider völlig unregelmäßig. Besser sind Fliesenschneide-
maschinen, die man im Bau- und Fachmarkt auch aus-
leihen kann. Für größere Bauvorhaben lohnt sich der Kauf. Hierbei sollte auf Qualität geachtet werden, zum Beispiel auf ein TÜV-Prüfsiegel, mit dem die Geräte von Suki ausgezeichnet sind. Dieser Hersteller rüstet seine Maschinen außerdem mit einer griffigen Auflagefläche aus, damit die Fliesen beim Schneiden nicht ver-
rutschen.


KONTAKTADRESSEN

Fliesenkleber, Fugenmörtel, Silikon:
Lugato Chemie
22047 Hamburg
Telefon: 040/69407-0

Fliesenschneidemaschine (mechanisch):
suki.international
54526 Landscheid
Telefon: 06575/71129

Akku-Fliesenschneider:
Makita Werkzeug
47269 Duisburg
Telefon: 0203/9757-0

 

 

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,84 Prime-Versand
Sie sparen: 72,97 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.