Fliese auf Fliese kleben

Fliesen zu legen war lange Zeit vor allem aufgrund dem staubigen Entfernen der alten Fliesen eine unbeliebte Tätigkeit. Dank neuester Technik ist es heutzutage aber auch kein Problem mehr, wenn Sie einfach Fliese auf Fliese kleben.

Keine Lust auf den Staub, den das Entfernen der alten Fliesen mit sich bringt? Wie Sie auf einem alten Fliesenspiegel an der Wand Fliesen verlegen, welchen Fliesenkleber Sie dafür benötigen und wie die alten Fliesen vorbehandelt werden müssen, erklären wir Ihnen hier Schritt für Schritt.

 

Fliese auf Fliese: Wand vorbereiten

Bevor Sie die neuen Fliesen verlegen, müssen zunächst die alten Fliesen gereinigt werden. Sind sie erst einmal staub- und fettfrei, ist es Zeit die Grundierung aufzutragen. Lassen Sie die Grundierung dann am besten eine ganze Nacht lang trocknen. Praxistipp: Verwenden Sie am besten eine Grundierung vom gleichen Hersteller, von dem Sie auch den Fliesenkleber verwenden. So können Sie sicher sein, dass alles zusammenpasst.

Fliesen
 

Fliesen auf Fliesen verlegen

Beim Abschlagen alter Fliesen entsteht viel Staub: Wieso also nicht einfach Fliesen auf Fliesen legen?

 

Fliese auf Fliese kleben

Tragen Sie nun abschnittsweise den Fliesenkleber auf die alten Fliesen auf und durchkämmen ihn mit einem Zahnspachtel. Dann bringen Sie die Fliesen wie gehabt an. Verlegen Sie solange es geht ganze Fliesen. Wenn Sie mit dem Zuschneiden bis zum Schluss warten, sparen Sie Zeit. Ist der Kleber dann laut Herstellerangaben ausgehärtet, können Sie den Fugenmörtel mit einem Gummiwischer einarbeiten.

 

Fotos: sidm / Archiv

 

Beliebte Inhalte & Beiträge
Dekorieren

Schmuck in Gold und Silber

Geschenkideen für Ihre Liebste!

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.