Farbrolle mit Spritzschutz

Die Wand streichen ohne lästige Farbspritzer und Tropfen – das wünscht sich jeder Heimwerker. So könnte man beim Wände anstreichen auf das aufwendige Abkleben des Bodens verzichten. Eine Möglichkeit ist spritzarme "Feste Farbe", eine andere dieser Spritzschutz für die Farbrolle.

Tropffreies Farbrollen – das verspricht die patentierte Neuheit eines deutschen Malermeisters. Vor allem bei Deckenanstrichen soll eine Auffangwanne vor unerwünschten Farbspritzern schützen. Wir haben den Rollko tropffrei einem Praxistest unterzogen – vollkommen ohne Spritzer ging es leider nicht, auch wenn die Wanne einen Großteil aufgefangen hat.

Die Handhabung des Farbrollers ist jedoch einfach: Zum Aufnehmen der Farbe wird die Wanne am Stiel hochgezogen. Für den Wandanstrich müssen die beiliegenden Abstandhalter (schwarz) eingesetzt werden, um den Winkel zur Wand zu vergrößern – beim Deckenanstrich ist das nicht nötig. Erhältlich ist der Farbroller inkl. einer Teleskopstange (verlängerbar bis auf 200 cm) für rund 20 Euro zzgl. Versandkosten derzeit nur über den Erfinder Günther Kosick (Tel. 08273/91666 oder E-Mail an service@rollko.de).

Das selbst-ausprobiert-Fazit:

  • Dank des im Set enthaltenen Frischhaltedeckels kann die Arbeit mehrere Stunden lang unterbrochen werden
  • Nicht alle Spritzer werden von der Schutzwanne aufgefangen

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,84 Prime-Versand
Sie sparen: 72,97 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.