Fachwerk-Vogelhaus

Für draußen fast zu schade ist unser Vogelhaus in Fachwerk-Bauweise. Unser Bauplanthema Fachwerk-Vogelhaus (10/2008, Bauplan nicht mehr lieferbar) ist ein Hingucker nach bester Zimmermannsart.

Wichtige Info:

Schon die Abmessungen unseres Vogelhauses sind imposant: Bei einer Grundfläche von 80 x 80 und einer Höhe von 65 Zentimetern (ohne Aufstell-Pfosten) könnte sich durchaus auch größeres Federvieh zur Fütterung geladen fühlen. Aber was dem Zaunkönig recht ist, sollte seinen größeren Artgenossen nur billig sein. Und sollte Ihnen der Maßstab zu groß erscheinen, so können Sie die Dimensionen des Vogelhauses abändern: Verkleinern Sie die Elemente aus dem Bauplan maßstäblich, z. B. indem Sie statt der angegebenen 20-x-20-mm-Leisten 10-x-10er-Material verwenden. Ein solches Vogelhaus fügt sich auch in kleine Gärten harmonisch ein.

Der Vorteil beim Fachwerk-Vogelhaus besteht darin, dass es aufgrund der offenen Bauweise schnell trocknen kann, falls Schlagregen hineingerät. Auch haben Insekten – anders als bei geschlossenen Vogelhäusern mit kleinem Einflugloch – wenig Chancen, sich einzunisten. Um das Futter trocken zu halten, sollten Sie es in ein flaches Gefäß wie z. B. einen Unterteller geben.

Bevor Sie Ihr Fachwerkhaus der Witterung aussetzen, müssen Sie es jedoch von allen Seiten mit einem Wetterschutz-Anstrich versehen. Denn andernfalls würde das wenig resistente Nadelholz schnell von Bläue und Fäulnis befallen. Verwenden Sie eine möglichst schadstoffarme, wasserbasierte Lasur oder ein pigmentiertes Holzöl für außen. Lacke sind nur bedingt empfehlenswert, da bei beschädigter Oberfläche Wasser eindringen, aber kaum entweichen kann. Ideal ist der Schutzauftrag mit einer Farbspritzpistole, da Sie mit einem Pinsel nur schlecht die Innenseiten der Gefache erreichen.

 

Fachwerk-Vogelhaus: Wasserfesten Klebstoff nutzen

Checkliste Werkzeug

Wichtig ist auch die Verwendung eines geeigneten Klebstoffs. Statt wasserfesten Weißleims haben wir Polyurethan-Klebstoff (PU-Leim) verwendet. Dieser ist aufgrund seiner quellenden Eigenschaft spaltfüllend und außerdem ausgesprochen wasserfest. Tragen Sie den Klebstoff wohldosiert auf, um den Leimaustritt zu minimieren und die damit verbundene Nachbearbeitung aufs Nötigste zu reduzieren. Um das Vogelhaus aufzustellen, können Sie den Pfostenschuh einfach auf ein ausreichend dimensioniertes Punktfundament dübeln.

Die komplette Bauanleitung können Sie hier kostenlos als pdf-Datei herunterladen: Vogelhaus in Fachwerk-Bauweise als Schritt-für-Schritt-Anleitung

Machbar
25 - 100 €
2-3 Tage
1

Quelle: selbst ist der Mann 10 / 2008

Beliebte Inhalte & Beiträge
Heimwerkers Bierkiste
 
Preis: EUR 17,99
Das Hornbach Projekt-Buch
 
Preis: EUR 24,99 Prime-Versand
Heimwerker Pantoffeln
 
Preis: EUR 29,90 Prime-Versand
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.