Ethanol-Kamin

Draußen fallen weiße Flocken oder prasselt der Regen. Und drinnen sitzen Sie am offenen Kamin und genießen das muntere Flackern der Flammen. Mit einem Ethanol-Kamin funktioniert das jetzt auch ganz ohne Rauch und Schornstein. Die entsprechenden Kamin-Einsätze können Sie kaufen – oder selbst bauen. Wir zeigen Ihnen verschiedene Varianten.

Wer auf das beruhigende Flackern des Kaminfeuers auch in der Mietwohnung nicht verzichten will, findet im Handel viele Brennschalen und Feuereinsätze für Ethanol-Kamine – allerdings ist die Anmutung immer recht puristisch. Unsere Bauanleitungen zeigen, wie man einen klassischen Kamin für die Brenn-Einsätze baut – für maximale Gemütlichkeit vor dem flackernden Kaminfeuer!

Seit geraumer Zeit schon gibt es Brennkammern und ganze Ethanol-Kamine, die keinen Rauchabzug benötigen. „Befeuert“ werden sie mit keramischen Holznachbildungen, in die Dosen mit spezieller Brennflüssigkeit hineingestellt werden können. Diese sind von außen nicht sichtbar, erzeugen nach dem Anzünden aber das Flammenmeer. Es sieht dann ganz so aus, als ob die künstlichen Holzscheite brennen würden. Qualm entsteht dabei nicht, nur Hitze.

Kamin
 

Kamin einbauen

Wer einen Kamin einbauen will, muss einiges beachten: Hier sind die wichtigsten Infos

 

Ethanol-Kamin selber bauen

Ethanol KaminNichtsdestotrotz soll das Ganze ja aussehen wie ein Kamin. Wir haben dazu eine Schornsteinattrappe aufgebaut, in die eine Brennkammer integriert werden konnte. So können Sie stilvolles Kaminflair im Wohnzimmer ohne Rauch genießen! Wir zeigen Ihnen auch, wie Sie nachträglich in Ihr Haus oder Ihre Wohnung einen Kamin selber einbauen und verblenden können. Orientieren Sie die Maße der Porenbeton-Unterkonstruktion an denen der Verblendsteine, da Sie letztere aus optischen Gründen nicht beliebig bearbeiten können. Wenn Sie Riemchen wählen, sollten Sie beipsielsweise die Breiten der Seiten neben dem Herd am Riemchenformat und die Fugenbreite an der Herdhöhe orientieren. Umgekehrt spielt auch das Porenbetonmaß eine Rolle beim Entwurf der Unterkonstruktion. Für Sims- und Kopfplatte wirkt Granit oder Marmor vom Steinmetz hervorragend, ist aber auch entsprechend teuer. Unsere Alternative: mit Granitspray lackierte mitteldichte Faserplatte (MDF).

Praxistipp: Riemchen heißen flache Verblendsteine, die zur Fassadenverkleidung, aber auch im Hausinneren als Wandverkleidung eingesetzt werden. Dank der Winkelsteine gelingt es ihnen, massives Mauerwerk vorzutäuschen. Ihre Formate: 240 x 52 oder 71 x 14 oder 15 mm (BHT). Die Bilder unten zeigen Riemchen aus reinem Ton von Röben (A) und Quarzriemchen der Emsländischen Baustoffwerke (B). Die Tonriemchen gibts in zahlreichen Farbnuancen und Oberflächenstrukturen sowie in schwarz und Weiß, die weißen Quarzriemchen mit bossierter, bruchrauer, gebürsteter und glatter Sichtfläche.

Materialliste: Porenbetonsteine 5x 115 dick, 7x 75 dick, Dünnbettmörtel; Spanplatte 19 dick: 1 Bodenplatte 950 x 390; MDF 19 dick: 1 Simsplatte 1080 x 180, 1 Kopfplatte 1140 x 350, 1 Aufdoppelungsleiste 1140 x 30, 2 Aufdoppelungsleisten 320 x 30; Spanplatten-Schrauben; Holzleim. Dazu: Flächen-, Ecksteine oder Riemchen für die Verblendung; 1 Sack Kleber.

Kamin
 

Kamin-Attrappe selber bauen

Niemand muss auf ein flackerndes Kaminfeuer verzichten: Diese Kamin-Attrappe macht's möglich

 

Ethanol-Kamin: Bausatz

Die Brennkammern bestehen aufgrund der Hitzeentwicklung aus Edelstahl und haben so auch ihren Preis: Das von uns eingebaute Modell ohne Rauch mit dem schlichten Namen AS schwarz kostet rund 650 Euro. Möchte man einen richtigen Kaminbausatz, muss man mit über 1000 Euro rechnen. Hinzu kommt das Zubehör. Die naturgetreu wirkenden, keramischen Holzscheite kosten je nach Größe und Design zwischen etwa 30 Euro (Birkendesign, ein Stück 32 x 7 x 7 cm) und – als achtteiliges Deluxe-Set – bis zu 233 Euro. Preiswerter als ein richtiger Kaminofen wird diese Anschaffung also nicht. Der Betrieb eines rauchfreien Kamins ist sauberer, die Montage einfacher. Außerdem kann sie überall erfolgen, also auch in jeder Mietwohnung!

 

Ist ein Ethanol-Kamin gefährlich?

Ein sehr berechtigte Frage. Denn auch wenn es sich hier um eine Attrappe handelt, sollte jeder, der einen solchen Kamin besitzt, auf Sicherheit achten. Es sei festgehalten, dass der Ethanol-Kamin tatsächlich nur ein reines Deko-Element, zum Heizen des Raumes aber ungeeignet ist.

Beachten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit folgendes:

  • Ethanol KaminStellen Sie den Kamin nicht in der Nähe von Wänden auf
  • Achten Sie darauf, dass keine Gardinen, Tannenbäume oder andere entzündliche Gegenstände in unmittelbarer Nähe sind
  • Füllen Sie den Brennstoff auf gar keinen Fall in das brennende Feuer nach. Geräte dürfen nur dann befüllt werden, wenn sie abgekühlt sind
  • Da Ethanol-Kamine sehr viel Sauerstoff verbrauchen, dürfen sie nur in gut belüftbaren Räumen benutzt werden
  • Beachten Sie auf jeden Fall die Hinweise auf den Bedienungsanleitungen

 

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.