Esstisch zum Klappen

Dieser gemütliche kleine Esstisch zum Klappen hat’s in sich: Unser Klapptisch bietet viel Platz für Geschirr, Besteck, Saftgläser und Kannen. Selbst benötigt der Küchen-Klapptisch nur wenig Platz, wenn er gerade nicht gebraucht wird. Praktisch: Auch im Heimbüro leistet dieser Klapptisch als Laptop-Ablage gute Dienste! Der Nachbau unseres Esstisch zum Klappen ist einfach. Die Platten lassen Sie sich im Baumarkt maßgenau zuschneiden, die Montage erklären wir in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Wir haben für die kleine morgendliche Muße dieses Frühstückstisch zum Klappen entworfen, der bis zu drei Personen Platz bietet, auch in kleine Küchen passt. In unserem Klapptisch findet vom Salzstreuer bis zum Müsli gleich alles Platz, was man beim Frühstück gern zur Hand hat. Und der Platz auf dem festen Teil des Küchentisches reicht bequem, um neben einem Blumenstrauß auch Kaffeemaschine und Toaster griffbereit zu postieren. In den Genuss des vollen Ser­vice am Platz durch Kaffeemaschine und Toaster kommen Sie allerdings nur, wenn in der Nähe des Küchenmöbels eine Steckdose verfügbar ist. Die vielen Details und Funktionen zeigen wir Ihnen am Ende der Galerie.

 

Klappbaren Wandtisch selber bauen

Lassen Sie die Korpusplatten des Klapptisches aus mitteldichter Faserplatte (MDF) am besten gleich beim Holzhändler zuschneiden, dann brauchen Sie sie nach dem Zusammenbau nur noch leicht anzufasen. Achtung: MDF-Schnittkanten können rasiermesserscharf sein (Unfälle in der Werkstatt vermeiden).

Der Clou ist der Klappmechanismus: Beim Heraufklappen ziehen Sie das Bein des Klapptisches aus seiner ‚Garage‘ unter dem festen Teil der Tischplatte nach vorn unter die Klappe bis an die Abschlussleiste. Dazu erhält ein Fertig-Tischbein eine 18 mm starke Führungsplatte aus einem Multiplexrest. Ihre Ecken sind leicht gerundet. Diese Platte wird so weit angeschliffen und nach dem Entstauben gewachst, dass sie wie ge­schmiert zwischen den beiden Multiplex-Führungsschienen gleitet. Die Schienen bauen Sie aus unterschiedlich breiten, miteinander verleimten Multiplexleisten. Schneiden Sie diese genau wie auch die kleine Abschlussleiste am vorderen Ende auf Gehrung, und schrauben Sie alle drei unter die Tischplatte.

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.