Eislaterne herstellen

Eislaterne mit Gefrierschale herstellen
Eislaterne: Bei Minustemperaturen könnenSie das Wasser direkt draußengefrieren lassen.

Mit einer speziellen Gefrierschale kreieren Sie eine schöne Deko aus Eis – für drinnen und draußen.

Eine Laterne aus Eis? So ein individuelles Windlicht sieht im Garten wirklich schön aus! Kinderleicht und schnell funktioniert das mit einer Gefrierschale, in die Sie einfach Leitungswasser oder destilliertes Wasser einfüllen und ca. 12 bis 24 Stunden in den Tiefkühler stellen. Bei entsprechenden Minusgraden klappt das natürlich auch draußen. Im Shop von www. erdreich.de gibt es eine Schale in Sternenform, die natürlich gerade in der Winterzeit passt.

 

Laterne aus Eis auch aus farbigem Wasser

Aber auch sonst sorgt so ein eisiges Kunstwerk für Abwechslung: Sie können je nach Anlass, Thema oder Jahreszeit auch farbiges Wasser verwenden, Früchte, Blumen oder Kräuter hinzugeben und damit zum Beispiel eine effektvolle Tischdeko zaubern. Je nach Raumtemperatur hält die Laterne aus Eis bis zu vier Stunden. Im Innenbereich sollten Sie das eisige Windlicht in eine Schale stellen, um das Schmelzwasser aufzufangen (Maße M Ø ca. 15 cm, Höhe ca. 14,5 cm, Maße L Ø ca. 20 cm, Höhe ca. 20 cm, ab 15 Euro).

Quelle: selbst ist der Mann 2 / 2015

Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.