Eierwärmer selbst basteln

Sie mögen Ihre Frühstückseier – ob weich, mittel oder hart gekocht – auch kalt? In diesem Fall ist es nicht ganz einfach, Sie von der Zweckmäßigkeit unserer Eierwärmer zu überzeugen. Mit wenigen Handgriffen können Sie die Eierwärmer selbst basteln und so passend zu Ostern eine originelle Tischdekoration fertigen.

Für die meisten Menschen aber gilt: Ein warmes Frühstücksei ist das bessere Ei. Das wärmende Mützchen für das Frühstücks-Osterei lässt sich ganz einfach selbst aus weißem Filz herstellen.

 

Materialliste für die osterlichen Eierwärmer

Sie benötigen dafür Bastelfilz, Sticktwist in Orange und Grün, Sticknadel und Zackenschere. Auf den doppelt gelegten Filz übertragen Sie die Form und schneiden sie mit der Zackenschere aus. Auf die Vorderseite sticken Sie mit hellgrünem Twist die Kreuze auf (Foto links). Darüber kleinere Kreuze in Orange aufbringen. Dann nähen Sie Vorder- und Hinterseite mit gleichmäßigen Stichen zusammen.
Die Gesamtkosten für Eierwärmer, Servietten- Anhänger und Filzhasen betragen rund fünf Euro.

 

Alles zum Thema Ostern 2016 >>

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Heimwerkers Bierkiste
 
Preis: EUR 17,99
Das Hornbach Projekt-Buch
 
Preis: EUR 24,99 Prime-Versand
Heimwerker Pantoffeln
 
Preis: EUR 29,90 Prime-Versand
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.