Eckgarderobe

Auch wenn die Bezeichnung des Flurs als Visitenkarte des Hauses ziemlich abgegriffen ist, steckt darin mehr als nur ein Körnchen Wahrheit: Der erste Eindruck prägt sich ein. Wir zeigen Ihnen mit dieser Eckgarderobe eine Lösung, die im Flur Ordnung schafft und dabei wirklich gut aussieht.

Wie sieht Ihr Eingangsbereich aus? Knubbeln sich bei Ihnen auch Jacken und Mäntel, Mützen und Hüte auf ein paar Wandhaken, und stolpern Sie über abgestellte Schuhe? Dass das nicht sein muss, zeigt unsere Eckgarderobe für einen aufgeräumten und ansprechenden Flur. Die Eckgarderobe mit Schuhschrank aus Kiefer-Leimholz bietet Platz für rund 40 Paar Halbschuhe. In fünf geräumigen Rollschüben bringen Sie zusätzliche Utensilien unter. Mäntel und Jacken werden auf einer offenen Edelstahl-Kleiderstange aufgereiht. Hier stellen wir Ihnen auch ein einfach zu verarbeitendes Steckfitting-System aus geschliffenem Edelstahl vor, bei dem die Normrohre nur verklebt oder verschraubt werden müssen. So bringen Sie Ordnung in den Flur, werten ihn optisch auf und schaffen Platz für viele Dinge, die Sie häufig brauchen.

Möbel selber bauen
 

Garderobe mit Schuhregal

Unsere Garderobe mit Schuhregal ist zum Teil selber gebaut und zum Teil gekauft

 

Eck-Garderobe mit Schuhschrank

In vielen Haushalten ist es durchaus üblich, den Wohnbereich nicht mit Straßen-schuhen zu betreten. An der Haustür wird das Schuhwerk an- bzw. ausgezogen. Dies führt nicht selten dazu, dass sich im Flur die Schuhe stapeln. Mit unserer großzügigen Eck-Garderobe haben Sie nun ausreichend Stauraum zur Verfügung für Ihr Schuhwerk. Dank der auf einer Lochreihe verstellbaren Regalböden schaffen Sie außerdem Platz für hohe Schuhe oder Stiefel.

 

Eckgarderobe mit Kleiderstange und Schubkästen

Die offene Kleiderstange wirkt leicht und lockert den Gesamteindruck der Garderobe auf. Ein komplett geschlossener Garderobenschrank würde in diesem Flur zu dominierend wirken und in dem luftigen Vorraum wie ein Fremdkörper wirken. Eine Garderobe muss auch nicht wie ein Kleiderschrank die Kleidung dauerhaft vor dem Verstauben schützen. Mäntel und Jacken, die längere Zeit nicht genutzt werden, sollten in einen geschlossenen Schrank gehängt werden.

Der hier vorgestellten Lösung können Sie jedoch außer Schuhen und Mänteln noch andere Dinge anvertrauen: In den fünf großformatigen Schüben ist reichlich Platz für Dinge des täglichen Gebrauchs. Ob Mützen, Schals oder Handschuhe, Telefonbücher, Schuhputzzeug oder Nähutensilien, hier findet alles seinen Platz. Das Beste daran ist jedoch, dass der Bau gar nicht kompliziert ist, wenn Sie über eine gut ausgestattete Werkstatt verfügen.

Material und Kontaktdaten

  • Leimholz, Leisten, Sperrholz: Finnforest, 0421/69110
  • Edelstahlrohre und Steckfittings: ProKilo, 0221/2974930
  • Topfbänder, Verbinder, Bodenträger: Hettich, 05733/7980
  • Griffe: Siro, 02103/24575
  • Wachslasur: Clou, 069/890070
  • Rollen: Wagner System, 07821/94770

Fotos: sidm / Archiv

Beliebte Inhalte & Beiträge
Heimwerkers Bierkiste
 
Preis: EUR 17,99
Das Hornbach Projekt-Buch
 
Preis: EUR 24,99 Prime-Versand
Heimwerker Pantoffeln
 
Preis: EUR 29,90 Prime-Versand
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.