Dusche ohne Fliesen

Eine Duschkabine ohne Fliesen? Für viele Menschen mag dies auf den ersten Blick ein Unding sein. Sind es doch die Fliesen, die das Duschen erst ermöglichen, da sie das Mauerwerk vor Feuchtigkeit schützen und so dafür sorgen, dass sich kein Schimmel und keine Bakterien im Bad und besonders in der Dusche bilden können. Doch immer kreative Architekten und Bauleute gehen eine neuen - einen moderneren Weg. Sie konzipieren Duschen, die ohne Fliesen voll funktionstüchtig sind und so zu einem wahren Hingucker in jedem Bad werden.

 

Naturstein und Putz: Dusche ohne Fliesen

Der Trend zu modernen und funktionalen Bädern ist ungebrochen. Immer wieder werden neue Materialien und Werkstoffe getestet, die den Wellnessbereich zu einem Erlebnis werden lassen sollen. So werden immer mehr Natursteine in der Duschkabine eingesetzt. Leicht behandelt, sodass eine glatte Oberfläche entsteht, wird dieser an den Wänden angebracht und sorgt so dafür, dass keine Feuchtigkeit in das Mauerwerk eindringen kann. Zudem wird in Duschen ohne Fliesen verstärkt mit einem Putz gearbeitet, der sich "Tadelakt" nennt. Dieser ist durch seine Materialzusammensetzung wasserabweisend und wird dünn auf das Mauerwerk aufgetragen. Er kann im gesamten Badbereich zum Einsatz kommen und an den Wänden wie auch auf dem Boden aufgetragen werden.

Doch auch mit natürlichen Putzen wie Lehm oder Kalk können hervorragende Ergebnisse erzielt werden. Durch verschiedene Techniken lassen sich diese Naturputze auf unterschiedliche Art und Weise auf die Wände auftragen, was nicht nur einen schönen Effekt gibt, sondern auch alle Ansprüche an eine Badausstattung erfüllt.

 

Futuristisch mit Glas und Respatex

Wer es besonders ausgefallen mag, der kann die Wände der Dusche auch mit Glas versehen. Bei einem sehr ebenen Untergrund lassen sich die Scheiben sauber anbringen und sorgen so für ein angenehmes Duschgefühl.

Besonders beliebt ist auch Respatex. Es ist großflächig und in etwa so groß wie 80 Fliesen, kommt völlig ohne Fugen aus und bietet somit eine glatte Oberfläche. Zudem ist es zu 100% wasserfest und kann problemlos auf die alten Fliesen aufgetragen werden. Eine einfache und hygienische Reinigung ist ebenso möglich wie eine leichte Montage, sodass man Respatex mit ein wenig handwerklichem Geschick auch selbst in der Dusche anbringen kann.

 

So setzt man Akzente

Besonders ein modernes Bad verlangt nach Akzenten. Setzt man diese, indem man die Fliesen weglässt und besonders in der Duschkabine mit anderen Materialien arbeitet, wird man ohne großen Aufwand den gewünschten Effekt erzielen können und selbst ein kleines Bad in einen großen Wohlfühlbereich verwandeln.

Haben Sie Lust Sie Lust sich Ihre eigene Duschkabine zu gestalten, ist der Duschkonfigurator von trendbad24.de die richtige Adresse für Sie!

Fotos: Fotolia; © Kasia Bialasiewicz; © KB3

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.