CO-Melder von Abus

CO-Melder von Abus
Kompakter CO-Melder von Abus: Der Kohlenmonoxidmelder ähnelt einem Rauchmelder.

Eine unvollständige Verbrennung oder verstopfte Rauchgasrohre können zu einem schleichenden Anstieg der Kohlenmonoxid-Konzentration führen. Das bleibt in der Regel unbemerkt, da CO ein geruchloses Gas ist, das aber bereits in niedrigen Konzentrationen lebensbedrohich ist. Der CO-Melder von Abus soll den gefährlichen Kohlenmonoxid-Anstieg frühzeitig melden. Wir heben den Kohlenmonoxidmelder selbst ausprobiert.

 

Kohlenmonoxidmelder schlagen rechtzeitig Alarm

Um einen Erstickungstod in der eigenen Wohnung zu vermeiden, lohnt es sich einen CO-Melder von Abus anzuschaffen: Abus (www.abus.de) bietet mit dem COWM300 für rund 50 Euro einen CO-Melder an. Der Melder, der auf CO spezialisiert ist, ist dank einer ausführlichen Anleitung leicht zu installieren und bietet für sieben Jahre (Lebensdauer des chemoelektrischen Detektors) Schutz, verspricht der Hersteller. 

Da Kohlenmonoxid, ein farb-, geruch- und geschmackloses Gas ist, kann der Menschen den Anstieg des Gases in der Raumluft nicht wahrnehmen Beim Betrieb von raumluftabhängigen Kaminen kann so schnell eine lebensgefährliche Situation entstehen. Optisch ähnelt der CO-Melder einem klassischen Rauchwarnmelder. 

Das "selbst ausprobiert"-Fazit: CO-Melder von Abus
  • + CO-Melder warnt vor gefährlichen Konzentrationen
  • + Ausführliche Anleitung, einfache Installation

Quelle: selbst ist der Mann 5 / 2015

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.