Eier verzieren

Bunte Ostereier sind Ihnen zu langweilig? Dann gibt es eine einfache Methode, mit der Sie Ihre Eier verzieren können.

Diese Methode Ihre Ostereier zu verzieren ist denkbar einfach. Selbst wenn kaum noch Zeit zu sein scheint, für diese schnelle Oster-Deko zum Basteln brauchen Sie nicht viel mehr als selbst gefärbte Ostereier (Die hat zu Oster ja jeder daheim!), Papier und Klebstoff. Los geht's!

 
 

Ostereier verzieren

Checkliste Werkzeug

Die Blüten werden mit einem Motivlocher aus festem Papier ausgestanzt und einfach auf die gefärbten Ostereier geklebt. In einem hübschen Korb aus Weidengeflecht kommen die Ostereier besonders gut zur Geltung.

Spitztüten mit Ostereiern

Wahlweise können Sie auch Ostertüten basteln, die Sie verschenken oder als Wanddeko verwenden können. Aus Tonkarton mit den Maßen 250 x 200 mm basteln Sie die Spitztüten im Nu. Am oberen Rand erhält jede Ostertüte ein Loch, durch das jeweils ein Satinband gezogen wird. Bevor Sie die ausgeschnittenen Buchstaben aufkleben, die Bänder verknoten, die Tüten aufhängen. Praxistipp: Anstelle von echten Ostereiern, können Sie die Tüten auch mit hölzernen Ostereiern füllen. Angemalt und mit Kristallglimmer verziehrt, ruhen sie auf Ostergras-Polstern.

Einfach
1 - 25 €
Unter 1 Tag
1

Fotos: tesa

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.