Bohrkronen von Boorwerk

Mit einer Bohrkrone von Boorwerk gelingt auch eine winklige Bohrung in festen Baustoffen. Wir haben die Bohrkrone von Boorwerk für Sie "selbst ausprobiert". Mit ihrem Sechskantschaft ist die hartmetallbestückte Bohrkrone HM Pro-Fit Multi Purpose Lochsägen von Boorwerk (Vertrieb über Felo, www.felo.com) auch für schwierige Bohrsituationen in festen Baustoffen nutzbar.

 

Praktisch: stufenlos verschiebbarer Zentrierbohrer

Der Trick bei der Bohrkrone von Boorwerk iegt in den stufenlos in der Bohrkronenaufnahme verschiebbaren Zentrierbohrern: Dadurch kann zunächst mit einem lang ausgefahrenen Bohrer die Lochposition in der Wand bestimmt werden.  Nach dem Eingriff der Bohrkrone im Baustoff können Sie die Maschine dann in beliebigen Winkeln ankippen und dadurch schräg verlaufende Löcher in Bohrlochgröße erzeugen.

Bei dickeren Baustoffen wird die Bohrkrone von Boorwerk auf dem Sechskantschaft im Verlauf des Arbeitsfortgangs einfach bis in eine Rastposition vorgeschoben. Dabei sorgt die HM-Bestückung der Bohrkrone für ein sehr sauberes Bohrbild.

Das "selbst ausprobiert"-Fazit: Bohrkrone von Boorwerk
  • + Solide gearbeitetes Kombiwerkzeug mit Hartmetall-Schneiden
  • + Werkzeuglose Bedienung der Bohrkrone
  • + Variable Positionierung des Zentrierbohrers erlaubt winklige Bohrungen
  • + Vorbohrer auch in Überlänge erhältlich

Quelle: selbst ist der Mann 2 / 2015

Beliebte Inhalte & Beiträge
Sonstiges

Hochwertige Jacken

Entdecken Sie die Qualität von BABISTA

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.