Blumentreppe

Wenn im Garten oder auf dem Balkon der Raum knapp wird, passt unsere kleine Blumentreppe perfekt.

Checkliste Werkzeug

Blumen- und Kräutertöpfe finden auf unserer Blumenleiter auf drei Etagen Platz – und diese können Sie bei Nichtgebrauch sogar einfach zusammenklappen. In der Bildergalerie erklären wir Schritt für Schritt, wie Sie die Blumentreppe selber bauen.

 

Blumentreppe selber bauen

Die Blumentreppe lässt sich nicht nur problemlos von Einsteigern bauen, sondern ist zudem auch noch günstig. Gerade einmal 45 Euro müssen Sie an Materialkosten einkalkulieren – wesentlich günstiger findet sich derart stabiles und ansehnliches Modell auch selten im Handel. Für den Bau sollten Sie etwa zwei Tage einkalkulieren, da Sie den verleimten Holzstücken genügend Zeit zum Trocknen geben sollten.

Praxistipp: Steht Ihr Regal nicht dauerhaft überdacht, sollten Sie es zum Schutz lasieren oder lackieren.

Gartenhäuser & Carport
 

Blumenleiter

Auf der selbst gebauten Blumenleiter kommen Pflanzentöpfe noch besser zur Geltung

 

Kräuter auf der Blumentreppe

BlumentreppeEine Blumentreppe hat natürlich nicht nur dekorative Zwecke. Kleine Töpfe mit Kräuter lassen sich auf ihr genau so gut anbauen wie Blumen. Die wichtigsten Küchenkräuter haben Sie mit so einem Regal immer in Reichweite. Beim Kaufen der Kräuter, achten Sie auf gesunde, kräftige Stängel und Blätter. Lieber Bio-Kräuter aus der Gärtnerei oder einem guten Pflanzencenter als aus dem Discounter nehmen. Für die Ernte gilt: Je regelmäßiger, desto besser. Der Schnitt regt den Neuaustrieb an. Dazu ein scharfes, sauberes Messer oder eine spezielle Kräuterschere verwenden.

Schnittlauch, Petersilie, Dill, Kerbel und Koriander können frisch gehackt in Eiswürfel portioniert und eingefroren werden. Alle Kräuter können auch getrocknet werden. Nach etwa zwei Wochen in ein verschließbares Glas geben.

Fotos: sidm / DW
Zeichnung: sidm / JB

Quelle: Sonderheft 1 / 2016

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.