Ikea-Hack: Billy Wandregal

Regale sind an sich durchaus nützlich, wenn sie in ihrer ureigenen Funktion jedoch nicht mehr benötigt werden, sind sie auch sehr gut veränderbar, wie unser "Ikea-Hack: Billy Wandregal" zeigt. Für dieses Billy-Regal im Landhausstil haben wir uns eine vergleichsweise aufwendige Umgestaltung vorgenommen. Die Verschönerung mit Holzpaneelen, die neue Ausstattung mit Schubladen und Türen und die farbliche Umgestaltung lassen den Ursprung nach der Verschönerung des Regals nicht mehr erkennen.

Sehr praktisch: Die kleinen Schubladenelemente namens Fira, ebenfalls von Ikea, lassen sich prima in das Billy-Regal integrieren. Raffiniert ist schon die erste Sägearbeit. Das kunststoffbeschichtete, weiße Regal (80 x 202 x 28 cm) haben wir einmal in der Mitte durchgesägt und umgekehrt aufgestellt. Der Deckel wird dadurch zum Boden und der Sockel zum Kopfteil. Das ist notwendig, weil an dem Sockel später der Kranz befestigt werden muss. Das umgedrehte Regal wird unterhalb der Stelle geteilt, an der sich der mittlere, feste Regalboden befindet. Anschließend werden beide Hälften nacheinander umgebaut, zuerst die untere Hälfte. Auf dieses Regalteil wird eine Holzplatte (110 x 43 x 28 mm) aus Kiefernholz gesetzt und verschraubt.

Upcycling
 

Billy-Regal aufpeppen

Wir zeigen, wie Sie mit wenig Mühe jedes Billy-Regal aufpeppen können

 

Billy-Regal im Landhausstil

Checkliste Werkzeug

Die Türen sowie die Rückwand des oberen Schrankteils werden aus Profilbrettern gebaut, die mit Nut und Feder ausgestattet sind. Achten Sie beim Kauf der Hölzer bzw. bei Restbeständen darauf, dass das Material in einwandfreiem Zustand ist. Die Nut- und Federbretter dürfen nicht verzogen sein. Für einen hübschen seitlichen Abschluss verwendeten wir 12,5 mm starke Leisten, sowie 18-mm-Kiefer-Leimholz für den Kranz. Letzterer kann nach Wunsch geschwungen oder gerade gestaltet werden. Als Schrankfüße eignen sich ovale Möbelkappen. Diese müssen wegen der zu tragenden Last unter die seitlichen Wangen geschraubt werden. Zum Schluss die Mini-Kommoden und Regalbretter einsetzen und den Schrank streichen.

 
 

Ganz wichtig: Kippschutz montieren!

Da das ca. 2 m hohe Billy-Regal in der Tiefe relativ schmal (28 cm) ist, erfordert dies einen entsprechenden Kippschutz. Grundsätzlich sollten alle Möbel von mehr als 75 cm Höhe an der Wand befestigt werden. Passende Wandverankerungen gibt es im Baumarkt, auch Ikea bietet sie für die eigenen Möbel an. Meist reichen einfache Winkel  aus, die die nötige Standsicherheit geben.

Machbar
25 - 100 €
1-2 Tage
1

Materialliste:
Billy-Regal (Ikea), 2 Mini-Kommoden (Fira von Ikea), Profilholz (12,5 mm), Kieferleimholz (18,24 mm), Beschläge und Magnetschnapper, Möbelgriffe, Holzleim, Holzpaste und Schleifpapier, Schrauben,Dübel und Wandverankerung

Fotos: sidm / Archiv

Quelle: Sonderheft 11 / 2011

Beliebte Inhalte & Beiträge
Heimwerkers Bierkiste
 
Preis: EUR 17,99
Das Hornbach Projekt-Buch
 
Preis: EUR 24,99 Prime-Versand
Heimwerker Pantoffeln
 
Preis: EUR 29,90 Prime-Versand
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.